Menü
Mac & i

Kostenlose Cola mit Apple Pay

An Brauseautomaten in den USA kann man nun auch sogenannte "MyCokeRewards" einlösen, die in der iOS-App Wallet gespeichert werden. Nach zehn gekauften Limos gibt es eine gratis.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Kostenlose Cola mit Apple Pay

Apple-Pay-Einsatz am Colaautomaten.

(Bild: Coca Cola / PR)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 478,54

Freunde von Cola können ihr Getränk in den USA schon seit längerem mittels Apple Pay aus dem Automaten ziehen – viele Coca-Cola-Geräte sind für das kontaktlose Bezahlen per iPhone (beziehungsweise Apple Watch) bereit. Wie 9to5Mac berichtet, lässt sich darüber nun auch das Loyalitätsprogramm des Limonadenproduzenten verwenden. Dazu muss die "MyCokeRewards"-Karte digital in der iOS-App Apple Wallet vorliegen, die auch Tickets und andere Rabattkarten verwaltet.

Für jeden Brausekauf gibt es dann drei Punkte und nach 30 Punkten wird ein kostenloses Sprudelgetränk fällig, das man sich aus dem Automaten ziehen darf. Aktuell gibt der Coca-Cola-Konzern Coke-Süchtigen zudem 30 Punkte nur für den Bezug der "MyCokeRewards"-Karte – man bekommt also eine zuckerhaltige Brause gleich zu Anfang geschenkt.

Der Barcode der Loyalitätskarte muss nicht gescannt werden, ist aber als Fallback vorhanden, falls die kontaktlose Datenübertragung nicht funktionieren sollte. Mindestvoraussetzung für die Nutzung ist ein iPhone 6, 6s oder SE mit iOS 9 – letzteres ergänzte die Rabattkartenfunktion in der Apple Wallet. (bsc)