Luxus-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

Die Zahl der Schallwandler mit der Apple-Schnittstelle wächst langsam, aber kontinuierlich. Nun bringt Audeze mit dem EL-8 ein weiteres Modell nach Deutschland. Billig ist es nicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Luxus-Kopfhörer mit Lightning-Anschluss

(Bild: Hersteller)

Von
  • Ben Schwan

Der High-End-Audio-Hersteller Audeze hat mit dem EL-8 Titanium einen weitere Kopfhörer mit Lightning-Anschluss auf den deutschen Markt gebracht. Statt an den 3,5-mm-Klinkenanschluss wird der Schallwandler mit Apples proprietärer iOS-Schnittstelle verbunden. Alternativ liegen aber auch 3,5-mm- und 6,3-mm-Buchsen bei.

Der EL-8 Titanium verfügt über einen integrierten DAC, einen DSP-Chip sowie Kopfhörerverstärker – die Bauteile sind in die Verkabelung integriert. Eine App-Anbindung erlaubt es, DSP-Einstellungen vorzunehmen, um den Klang an den eigenen Geschmack anzupassen. Die Impedanz liegt bei 30 Ohm, die Treibergröße bei 100 mm. Das System ist auch zu Siri kompatibel und kann Telefongespräche annehmen.

Aufgrund der hochwertigen Verarbeitung verlangt Audeze für den 480 Gramm schweren EL-8 Titanium viel Geld: Im Vertrieb durch ausgewählte Hi-Fi-Händler werden fast 950 Euro fällig. Als der EL-8 im vergangenen Dezember in den USA vorgestellt wurde, war das noch günstiger: Im Apple Online Store zahlte man anfangs nur 800 US-Dollar. Ein Video zeigt den Kopfhörer im Detail.

Auch Philips (Fidelio-Linie) und JBL verkaufen mittlerweile Lightning-Kopfhörer beziehungsweise Lightning-Stöpsel. Apple soll für das iPhone 7 angeblich planen, ganz auf den regulären Kopfhöreranschluss zu verzichten. (bsc)