Mac-App-Abodienst lernt Deutsch

Künftig lässt sich Setapp nicht nur in englischer Sprache verwenden. Bei dem Angebot haben Nutzer für 10 US-Dollar im Monat einen unbegrenzten Zugriff auf diverse Apps.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Mac-App-Abodienst lernt Deutsch

Setapp wird über eine eigene App verwendet.

(Bild: Hersteller)

Von
  • Ben Schwan
Inhaltsverzeichnis

Setapp, der Mac-App-Abodienst des Softwareentwicklers MacPaw, ist für deutsche User künftig angenehmer zu nutzen. Seit heute steht die Verwaltungsanwendung des Angebots auch in deutscher Sprache bereit – und nicht nur auf Englisch. Zudem werden zwei weitere neue Sprachen unterstützt: Französisch und Portugiesisch.

Setapp hatte zuvor seine Nutzer gefragt, welche Sprachen sie selbst sprechen. Dabei lag Englisch mit 20 Prozent vorne, gefolgt von Französisch (8 Prozent), Deutsch (7 Prozent) und Portugiesisch (5 Prozent). Die Eindeutschung von Setapp selbst bedeutet allerdings nicht, dass alle bei dem Dienst verfügbaren Apps ebenfalls in deutscher Sprache vorliegen – hier müssen gegebenenfalls die Entwickler ran.

Setapp kostet 10 US-Dollar im Monat, es gibt aber eine einmonatige kostenlose Probephase. Abonnenten erhalten Zugriff auf aktuell 80 Apps von 72 Entwicklern. Diese haben einen Gesamtwert von knapp 2500 Dollar. Setapp hat laut eigenen Angaben aktuell 200.000 Abonnenten. Aus Deutschland sind verschiedene bekannte Apps wie Ulysses, BetterZip, MerlinProjectExpress, Flume und ChatMate for WhatsApp dabei.

Setapp-Erfinder MacPaw vertreibt die hauseigenen Apps CleanMyMac sowie den Duplikatfinder Gemini ebenfalls über den Dienst. Abonnenten haben die Möglichkeit, sämtliche angebotenen Programme jederzeit zu installieren, zu nutzen und wieder zu löschen. Updates für die enthaltenen Apps werden automatisch bezogen. Das Abo ist auf zwei Macs nutzbar, Mindestvoraussetzung ist macOS 10.10.

Einen detaillierten Beitrag zum Thema Setapp lesen Sie auch in Mac & i Heft 2/2017.

Setapp: Abo-Dienst für Mac-Apps (4 Bilder)

Alle Apps, die im Abonnement enthalten sind, werden in einem eigenen Ordner angezeigt.

(bsc)