Menü

Mac-App für SkyDrive

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Update
Von

Microsoft hat eine eigene Mac-App für seinen Cloud-Service SkyDrive veröffentlicht. SkyDrive for Mac integriert den Speicherdienst ähnlich wie Dropbox direkt in den Finder. Dazu wird ein eigener Ordner angelegt, der auch über ein eigenes Seitenleisten-Icon erreichbar ist. Alle Dateien, die hier abgelegt werden, synchronisiert Microsoft automatisch mit SkyDrive.com sowie dem Nutzer gehörenden SkyDrive-Ordnern auf anderen Rechnern. [Update:] SkyDrive for Mac setzt mindestens Lion voraus, unter Snow Leopard wird die Installation verweigert. Microsoft bezeichnet die Anwendung im offiziellen Entwicklerblog als "Preview Client".[/Update]

SkyDrive im Finder.

(Bild: Microsoft)

Zuvor hatte Microsoft bereits mit Office 2011 eine erste Mac-Unterstützung für den Speicherdienst veröffentlicht. SkyDrive bietet neuen Nutzern seit April insgesamt 7 GByte kostenlosen Speicherplatz, der nach Anmeldung oder mit einem bereits bestehenden Hotmail-, Xbox-Live- oder Microsoft-Messenger-Konto sofort genutzt werden kann; zuvor standen 25 GByte zur Verfügung. Wer den Dienst schon seit längerem verwendet, kann derzeit kostenlos auf 25 GByte aufrüsten.

SkyDrive-Upgrade-Angebot.

Neben SkyDrive for Mac hat Microsoft auch eine neue Version seines iOS-Clients für den Dienst veröffentlicht. Version 2.0 der Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch erlaubt das Hochladen von Fotos und Videos vom iOS-Gerät aus sowie die Freigabe von Dateien per Link (auch via E-Mail). Außerdem wurde die Dateiverwaltung verbessert und es ist möglich, SkyDrive-Dateien in anderen iOS-Apps zu öffnen. (bsc)