Menü
Mac & i

Mac und PC fernsteuern mit Chrome Remote Desktop für iOS

Mit einer eigenen Google-App für iPhone und iPad können Nutzer ihren Rechner kontrollieren. Auf diesem muss eine Anwendung aus dem Chrome Web Store laufen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 86 Beiträge
Chrome Remote Desktop erlaubt Fernsteuerung von Mac und PC mit iOS

Chrome Remote Desktop auf dem iPhone.

(Bild: Hersteller)

Google holt seine Fernsteuersoftware Chrome Remote Desktop nun auch auf iOS-Geräte. Mit der App für iPhone und iPad können Macs und PCs kontrolliert werden, auf denen die Chrome-Remote-Desktop-App aus dem Chrome Web Store läuft, die wiederum den Browser Chrome voraussetzt.

Bislang war es bereits möglich, solche Maschinen aus dem Chrome-Browser heraus auf Chromebooks sowie – seit April – mit einer Android-App zu steuern. Nun ist dies auch unter iOS möglich.

Der Nutzer muss auf dem iPad und iPhone nur den konfigurierten Rechner auswählen und sich authentifizieren. Die Steuerung ist auf einem iPad aufgrund des größeren Bildschirms natürlich einfacher als auf einem iPhone. Die Verbindung ist verschlüsselt.

Chrome Remote Desktop ist kostenlos und setzt Geräte voraus, die mindestens mit iOS 7 laufen. Die App ist für iPhone 6 und 6 Plus optimiert und keine 10 MByte groß. (bsc)