Menü
Mac & i

MacBook Air 2018: SSD nun verlötet

Das nachträgliche Aufrüsten des Speicherplatzes ist im neuen MacBook Air nicht länger möglich.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 490 Beiträge
MacBook Air 2018

(Bild: iFixit)

Apple hat das Innenleben des MacBook Air umfassend überarbeitet und dabei die Möglichkeit gestrichen, die SSD austauschen. Der Flash-Speicher ist nun fester Bestandteil der Hauptplatine, wie der Reparaturdienstleister iFixit bei einer ersten Zerlegung des 2018er-Modells feststellte. Das von SanDisk stammende Flash-Modul ist verlötet – ebenso wie der Arbeitsspeicher.

Ein Aufrüsten der Komponenten ist also nur noch bei der Bestellung direkt über den Hersteller möglich. Das knapp 1350 Euro teure Basismodell des MacBook Air ist mit 128 GByte Speicherplatz ausgestattet. Für 256 GByte berechnet Apple einen Aufpreis von 250 Euro, 512 GByte kosten 500 Euro, die 1,5 TByte-Option schließlich 1500 Euro zusätzlich. Für eine Verdopplung des Arbeitsspeichers von 8 auf 16 GByte werden 240 Euro berechnet.

Zuvor setzte Apple bereits beim MacBook Air bis hin zum Modelljahr 2017 auf proprietäre Blade-Module, für diese gibt es aber Upgrade-Kits von Drittherstellern – und das Modul lässt sich beispielsweise bei einem Defekt der Hauptplatine entnehmen. Per Adapter können Nutzer dort auch gängige und vergleichsweise günstige SSDs mit mSATA- oder M.2-Anschluss nachrüsten.

Mit dem fest integrierten Speicherplatz schließt das zuvor über Jahre nicht mehr nennenswert aktualisierte MacBook Air zu Apples anderen Laptops wie dem MacBook Pro auf, die diesen Schritt in den vergangenen drei Jahren vorgegeben haben.

MacBook Air 2018 zerlegt (3 Bilder)

Ein Blick ins Innere des 2018er MacBook Air.
(Bild: iFixit)

Das Öffnen des MacBook Air geht weiterhin recht leicht von der Hand, wenn man den entsprechenden Pentalobe-Schraubendreher besitzt, merkt der Reparaturdienstleister an. Auch sind viele der neuen Komponenten wie etwa die beiden Thunderbolt-3-Ports modular und lassen sich so einzeln tauschen.

Im Unterschied zu MacBook Pro und 12"-MacBook sind Akku, Tastatur und Top-Case nicht mehr fest verbunden. Die Batterie sei mit Schrauben und leicht zu entfernenden Klebestreifen fixiert, ein späterer Batteriewechsel erfordere also nicht zugleich den Austausch der Gehäuseoberseite mitsamt des Keyboards, erläutert iFixit – allerdings müssten Hauptplatine und Lautsprecher ausgebaut werden, um an den Akku gelangen zu können.

Dem neuen MacBook Air erteilt iFixit eine 3 auf der bis 10 reichenden hauseigenen Reparaturskala – deutlich über den mit lediglich einer 1 bewerteten anderen mobilen Macs. Je niedriger der Wert, desto schwieriger sei eine Reparatur.

Ebenfalls interessant:

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple MacBook Air, Core i5-8210Y,  8GB RAM,  128GB SSD, gold [2018] [Z0VJ] (MREE2D/A)

MacBook Air 128 GByte

Apple MacBook Air, Core i5-8210Y,  8GB RAM,  256GB SSD, grau [2018] [Z0VE] (MRE92D/A)

MacBook Air 256 GByte

Apple MacBook Air, Core i5-8210Y, 16GB RAM,  512GB SSD, silber [2018]

MacBook Air 512 GByte

Weitere Angebote für Apple MacBook Air, Core i5-8210Y, 8GB RAM, 128GB SSD, gold [2018] [Z0VJ] (MREE2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)