Menü

MacBook Pro 16: Neuer Sensor erkennt Bildschirmneigung

Apple kann nun feststellen, wie stark das Display des Notebooks aufgeklappt wird – womöglich, um Schäden zu vermeiden. Neuigkeiten gibt es auch bei Boot Camp.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

MacBook Pro 16.

(Bild: Apple)

Von

Apple hat in seinem neueste MacBook Pro einen Sensor verbaut, den es so bislang in keinem Mac gab. Das geht aus Unterlagen hervor, die der Konzern an seine autorisierten Reparaturbetriebe ausgegeben hat. Der sogenannte Lid Angle Sensor steckt im Bereich des Bildschirmdeckels. Sein Zweck scheint zu sein, zu überwachen, welche Position der Bildschirm aktuell hat – und die Öffnungs- und Schließmechanismen an sich. Der Sensor, der am linken Display-Gelenk zu finden ist, wird mit einem Magneten kombiniert, der im Gelenk selbst steckt.

Schon zuvor konnten Macbooks feststellen, ob das Display geöffnet ist, um Sleep/Wake-Prozesse einzuleiten – dieser Sensor war aber signifikant einfacher aufgebaut. Welchen Sinn das neue Bauteil hat, ist bislang unklar. Der Reparaturdienstleister iFixIt spekuliert, Apple könne so mitzählen, wie oft der Bildschirm geöffnet, geschlossen oder angepasst wurde – um dann Gründe für Probleme wie Kabelbrüche besser festzustellen. Der Konzern hatte im Frühjahr ein Austauschprogramm auflegen müssen ("Flexgate"), weil Display-Leitungen offenbar nicht ausreichend bruchsicher waren.

Magnet im Scharnier.

(Bild: iFixIt)

Denkbar wäre auch, dass der Sensor für ein noch nicht angekündigtes macOS-Feature gedacht ist – aber das ist reine Spekulation, wie Macrumors schreibt, wo das Infodokument erstmals auftauchte. Servicetechniker müssen nach einem Austausch Bildschirm und Sensor aufeinander abstimmen (Kalibrierung).

Apple hat unterdessen neue Boot-Camp-Treiber für das MacBook Pro mit 16 Zoll vorgelegt. Mit diesen ist es möglich, Windows 10 auf den Maschinen zu verwenden. Sie rüsten Unterstützung für USB-, Grafikkarte, Trackpad und weitere Hardware-Elemente nach. Zuvor gab es Schwierigkeiten bei der Installation der Windows-Unterstützung.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple MacBook Pro 16\

MacBook Pro 16 Zoll Einsteigermodell

Apple MacBook Pro 16\

MacBook Pro 16 Zoll Topmodell

Apple iMac Pro, Xeon W-2140B,  32GB RAM, 1TB SSD, Radeon Pro Vega 56 [Late 2017 / Z0UR] (MQ2Y2D/A)

iMac Pro

LG Electronics UltraFine 5K 27MD5KL-B, 27\

LG Ultrafine 5K

Weitere Angebote für Apple MacBook Pro 16" silber, Core i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, Radeon Pro 5300M [2019 / Z0Y1] (MVVL2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)