Menü

MacBook mit 12 Zoll: Nutzer trauern um kompaktesten Mac

Das von Apple in dieser Woche eingestellte Gerät war insbesondere bei Vielreisenden beliebt. Denen bleibt die Hoffnung, dass sich künftig noch etwas tut.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge

Das MacBook gab es in vier Farben.

(Bild: Apple)

Von

Apple bietet seit dieser Woche offiziell kein MacBook mit 12-Zoll-Retina-Bildschirm mehr an. Die Geräte wurden ersatzlos von der Website gestrichen, alte Links leiten zur Hauptseite der Mac-Produkte um. Angaben dazu, warum die Baureihe vom Markt genommen wurde, gab es von Apple bislang noch nicht.

Das MacBook war Apples kompaktester Mac im Angebot. Die Geräte waren 2015 erstmals auf den Markt gekommen und erschienen in aufgefrischten Varianten in den Jahren 2016 und zuletzt 2017. Die Hardware war zwar aufgrund von Intels M-Chips eher abgespeckt, verfügte nur über einen einzigen USB-C-Anschluss und auch die maximale SSD-Größe fiel mit 512 GByte eher mager aus.

Doch durch die geringen Ausmaße bei dennoch ausreichend großem Bildschirm sowie einem Gewicht von nur 920 Gramm war das MacBook insbesondere bei Vielreisenden beliebt – etwa auf engen Flugzeugsitzen. Als Schreib-, Lese- und Office-Maschine war es gut einzusetzen. Zudem verbaute Apple keinen Lüfter, so dass die Maschine stets mucksmäuschenstill blieb; allerdings wurde die Prozessorleistung bei zu großer Wärmeentwicklung automatisch gedrosselt. Vier verschiedene Gehäusefarben bot Apple an.

Mit dem nun durchgeführten Wegfall des MacBook räumt Apple seine Notebook-Linien auf. Statt drei verschiedene Baureihen anzubieten – also MacBook, MacBook Air und MacBook Pro – gibt es künftig nur noch MacBook Air und MacBook Pro. Das Air hatte Apple 2018 nach langer Zeit wieder angefasst und komplett überholt; Beobachter hatten zwischenzeitlich sogar mit einer Einstellung zugunsten des MacBook gerechnet. In dieser Woche erschien nun eine verbilligte und intern leicht überarbeitete Variante von Apples populärstem Notebook.

Im Netz sind diverse Trauergesänge auf das 12-Zoll-MacBook nachzulesen. Ob Apple an einem Nachfolger arbeitet, ist unklar. Gerüchte gibt es aktuell nur über ein MacBook Pro mit 16 Zoll. Es könnte bereits im Herbst auf den Markt kommen. Wer sich für die 12-Zoll-Geräte interessiert, finden sie weiterhin bei Händlern; vermutlich sinken auch die Preise im Abverkauf.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple MacBook 12 - Intel Core m3-7Y32,  8GB RAM,  256GB SSD, gold [2018] [Z0VN] (MRQN2D/A)

MacBook Gold

Apple MacBook 12, Intel Core i7-7Y75, 16GB RAM,  512GB SSD, silber [2017 / Z0U0]

MacBook Silber

Apple MacBook 12 - Intel Core i5-7Y54,  8GB RAM,  512GB SSD, Rose Gold [2017] (MNYN2D/A)

MacBook Roségold

Weitere Angebote für Apple MacBook 12 - Intel Core m3-7Y32, 8GB RAM, 256GB SSD, gold [2018] [Z0VN] (MRQN2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)