Menü
Mac & i

Mailbox mit Widerrufen-Funktion

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Seit Ende vergangener Woche liegt der iOS-Gmail-Client Mailbox in Version 1.1 im App Store vor. Das Update sorgt nach Angabe der Entwickler für "hunderte von Fehlerbeseitigungen und Verbesserungen" und weist eine neue Funktion auf: Das Schütteln des iPhones gibt die Möglichkeit, die letzte Aktion zu widerrufen – so lässt sich beispielsweise eine fälschlicherweise gelöschte E-Mail unmittelbar wieder zurück in die Inbox befördern. Mailbox delegiert E-Mails per Wischgeste und ist auf das schnelle Freischaufeln der Inbox ausgelegt.

Schütteln bringt den Undo-Dialog hervor

(Bild: Orchestra)

Die kostenlose App funktioniert weiterhin nur im Zusammenspiel mit Gmail und weist immer noch eine Warteschlange für Neu-Nutzer auf – eine Million an Reservierungen habe man inzwischen eingelöst, betonen die Entwickler und wollen den Einlass weiter beschleunigen. Relativ kurz nach dem App-Store-Start hat der Cloud-Dienst Dropbox den Mailbox-Entwickler Orchestra übernommen und eine Weiterentwicklung der App in Aussicht gestellt. Mailbox setzt mindestens iOS 6.0 voraus. (lbe)