Menü
Mac & i

Marihuana-Spiel "Weed Firm" fliegt aus dem App Store

Der iPhone-Hersteller hat das Marihuana-Anbauspiel, das zwischenzeitlich die Charts anführte, aus dem App Store entfernt. Auch bei Google Play ist Weed Firm nicht mehr zu finden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 136 Beiträge

Cannabis-Aufbausimulation Weed Firm

(Bild: Entwickler)

Das Spiel "Weed Firm", das jüngst auf Platz 1 der kostenlosen App-Charts geschossen war, ist aus dem App Store verschwunden – die Entfernung sei allein Apples Entscheidung gewesen, betont das Entwicklerstudio Manitoba Games. In Weed Firm übernimmt der Spieler die Rolle des Botanik-Studenten Ted Growing und kümmert sich um Anbau und Vermarktung von Marihuana – um schließlich der größte Weed-Dealer der Stadt zu werden.

Die Popularität des Spiels habe wohl zu dem Rauswurf geführt, glaubt der Entwickler – schließlich gäbe es eine ganze Reihe anderer Apps, die sich sowohl dem Thema Drogen als auch anderen illegalen Aktivitäten widmen. Details zu Apples Rauswurfbegründung wurden nicht veröffentlicht.Auch die Android-Version des Spiels ist aus dem Google Play Store verschwunden – dies hänge aber mit dem Publisher zusammen, schreibt Manitoba, Google habe bislang nichts an der App beanstandet.

Weed Firm soll sowohl als Android- als auch iPhone-App zurückkehren. Die iOS-App müsse man wohl "etwas zensieren", um Apples strikte Vorgaben zu erfüllen, erklärt der Entwickler.

Zuletzt hatte Apple die App "Happy Playtime" aus dem Store verbannt, mit der US-Entwicklerin Tina Gong Frauen helfen wollte, ihren Körper besser kennen zu lernen, um das "Stigma der weiblichen Masturbation zu durchbrechen". (lbe)