Menü
Mac & i

Markeneintrag: Apple sieht Apple TV als Spielekonsole

Will Apple seiner Multimediabox mehr Gaming-Funktionen gönnen? Beim US-Patent- und Markenamt legt ein neuer Eintrag dies nahe.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Gaming mit Apple TV

Gaming mit Apple TV – hier mit gekoppeltem iPad.

(Bild: Apple)

Schon jetzt kann man mit Apple-TV-Geräten ordentlich zocken: tvOS bietet eine vergleichsweise reichhaltige Auswahl an Gaming-Titeln und auch Gamepads lassen sich problemlos anbinden. Apple scheint die Multimediabox in Zukunft noch stärker als Spieleplattform positionieren zu wollen. Diesen Rückschluss lässt zumindest ein neuer Markeneintrag zu, den Patently Apple entdeckt hat.

Demnach hat Apple beim zuständigen US-Patent- und Markenamt (United States Patent and Trademark Office, USPTO) den Markenschutz für Apple-TV-Geräte erweitert. "Apple TV" kann laut Apple nun auch für "Videospielkonsolen", "Controller für Spielekonsolen" sowie "Spiele mit Videoausgabe – genauer: Spielegeräte mit Videoausgabe für die Benutzung an Fernsehern" stehen. Auch als "Apparat für elektronische Spiele, angepasst an die Verwendung mit einem externen Bildschirm" kann Apple TV nun laut Markeneintrag gelten. All diese Punkte werden von der nun durch Apple neu beauftragten internationalen Markenklasse 028 abgedeckt.

Der dazugehörige Markenrechtsantrag mit der Nummer 87801324 wurde vor einer Woche gestellt und am Mittwoch vom USPTO veröffentlicht. Im Dezember hatte Apple bereits eine neue Spielesoftwaretechnik patentieren lassen. Diese Erfindung, bei der es um die Schaffung künstlicher Landschaften geht, hat den Apple-Mitarbeiter Norman Wang als seinen Erfinder. Er war zuvor leitender Softwareingenieur in der PlayStation-Abteilung von Sony und dort unter anderem für verschiedene SDK-Funktionen zuständig.

Apple selbst vertreibt bislang keine Spiele, alle Apple-TV-Games stammen von Drittherstellern. Der Konzern lässt sich allerdings viele verschiedene Techniken patentieren und auch beim Markenrecht gehen die Anwälte des iPhone-Herstellers zumeist breit vor. Dass die Marke Apple TV bislang nicht von der internationalen Markenklasse 028 abgedeckt wurde, ist daher eher verwunderlich, wird das Gerät doch schon länger als Spielekonsole genutzt und von Apple auch so angepriesen. (bsc)