Menü
Mac & i

Marktforscher: Bei Tablets und PCs ist Apple spitze

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 566 Beiträge

Apple hat im PC-Markt erstmals einen Marktanteil von über 20 Prozent erreicht – zumindest, wenn man den Tablet-Sektor mitrechnet. Das geht aus der jüngsten Absatzstatistik des Marktforschers Canalys hervor. Demnach wurden im vierten Quartal 2012 weltweit insgesamt 134 Millionen Tablets und PCs ausgeliefert. 27 Millionen davon kamen von Apple. Hewlett-Packard kam mit 15 Millionen Geräte auf Platz 2, während Lenovo mit knapp 200.000 Einheiten weniger auf Rang 3 landete (jeweils 11 Prozent Marktanteil).

Apples Hauptkonkurrent im Smartphone-Geschäft, Samsung, landete dank starker Zuwächse bei den Galaxy-Tablets (plus 226 Prozent im Vorjahresvergleich) erstmals in der Top 4 mit 11,7 Millionen Geräten. Das entspricht einem Marktanteil von 9 Prozent. Platz 5 belegte Dell mit 9,7 Millionen ausgelieferten Geräten, was im Vergleich zu 2011 einem Minus von 19 Prozent entsprach.

iPad und iPad mini.

(Bild: Apple)

Der Gesamt-PC-Markt inklusive Tablets wuchs im vierten Quartal 2012 um 12 Prozent. Verantwortlich dafür ist das weiterhin stark wachsende Tablet-Geschäft: Laut Canalys legte es im Vergleich zum Vorjahresquartal um 75 Prozent auf insgesamt 46,2 Millionen Einheiten zu, was im Gesamtjahr 114,6 Millionen Geräten entsprach.

Microsofts Versuche, mit Windows RT im Tablet-Geschäft Fuß zu fassen, laufen laut Canalys indes nicht gut: Hohe Preise und eine schlechte Channel-Strategie sorgten dafür, dass die Aussichten "düster" blieben, so die Marktforscher. Apple führt die PC-Markt-Statistik inklusive Tablets indes nicht zum ersten Mal an: Das war auch schon im zweiten Quartal 2012 sowie im dritten Quartal so. (bsc)