Menü
Mac & i

Marktforscher: Gestiegenes Kaufinteresse am "iPhone 6"

Mehr Nutzer haben einer Umfrage zufolge die Absicht, das "iPhone 6" mit einem größeren Bildschirm zu kaufen – das Interesse liege deutlich höher als in den Vorjahren bei iPhone 5s und iPhone 5.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge

Vorab-Interesse an unveröffentlichten iPhone-Generationen im Vergleich

(Bild: ChangeWave)

Das Vorab-Interesse am "iPhone 6" fällt höher aus als bei den letzten zwei iPhone-Generationen. Dies geht aus einer Umfrage der Marktforschungsfirma ChangeWave hervor. Befragt wurden überwiegend US-Nutzer im März.

40 Prozent der Befragten stuften den Kauf der nächsten iPhone-Generation als wahrscheinlich ein – 14 Prozent als "sehr wahrscheinlich", 26 Prozent wiederum als "relativ wahrscheinlich". Die Umfrage beschrieb das iPhone 6 als mit einem größeren Display und schnelleren Prozessor ausgestattet.

Es sei die höchste Nachfrage eines unangekündigten Apple-Produktes in den bisherigen Erhebungen, betonten die Marktforscher. Den Kauf des iPhone 5s hatten im Vorjahres-März 26 Prozent der Befragten als wahrscheinlich bezeichnet, beim iPhone 5 lag der Anteil bei 33 Prozent.

Nicht nur das Interesse am iPhone wächst – auch bei Samsung signalisieren die Befragten zunehmend mehr Kaufbereitschaft. Ein knappes Drittel der Befragten, die in den nächsten 90 Tagen ein Smartphone kaufen wollen, plant laut ChangeWave den Griff zu einem Modell des südkoreanischen Konzerns. (lbe)