Menü
Mac & i

Marktforscher: iPhone 4S und 5 weltweit populärste Smartphones

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 396 Beiträge

Laut der jüngsten "Handset Country Share Tracker"-Markterhebung (HCST) von Strategy Analytics hat Apple im vierten Quartal 2012 Samsung mit seinem Galaxy S3 beim weltweiten Marktanteil sowie Verkauf abgehängt – mit zwei Geräten.

Demnach wurde das iPhone 5 in einer Stückzahl von 27,4 Millionen verkauft, das iPhone 4S insgesamt 17,4 Millionen Mal. Das Galaxy S3 landete mit 15,4 Millionen verkauften Einheiten nur noch auf Rang drei. Im 3. Quartal 2012 hatte Samsung mit 18 Millionen Einheiten laut Strategy Analytics Apple sowohl bei dem damals gerade auf den Markt gekommenen iPhone 5 (6 Millionen Einheiten) als auch beim iPhone 4S (16,2 Millionen Einheiten) abgehängt.

Abverkauf und Marktanteil von Smartphones im vierten Quartal.

(Bild:  Strategy Analytics via 9to5Mac )

Beim Marktanteil liegt Apple nun mit dem iPhone 5 bei stattlichen 12,6 Prozent, während das iPhone 4S rund 8 Prozent errang. Das Galaxy S3 kommt dagegen nur noch auf 7,1 Prozent. Im Vorquartal landete das iPhone 5 mit 3,5 Prozent Marktanteil auf Rang drei, das iPhone 4S mit 9,4 Prozent auf Rang zwei und das Galaxy S3 mit 10,4 Prozent auf dem ersten Platz. Alle anderen Smartphones hielten zusammengenommen im vierten Quartal einen Marktanteil von 72,3 Prozent oder 156,8 Millionen Einheiten.

Apples Gesamtmarktanteil mit iPhone 4S und 5 liegt damit nun bei fast 21 Prozent, das ohne SIM-Lock für vergleichsweise günstige 400 Euro verkaufte iPhone 4, Apples aktuelles Einstiegsgerät, wird hier nicht mitgezählt. Neil Mawston, Exekutivdirektor von Strategy Analytics, hält Apples neue Smartphone-Verkaufswerte für eine "beeindruckende" Leistung, "insbesondere, wenn man bedenkt, dass das iPhone-Portfolio zum Premiumpreis verkauft wird". Es bleibt allerdings unklar, wie lange Apple die Marktanteilskrone aufbehalten darf: Samsung wird noch im März seinen Galaxy-S3-Nachfolger vorstellen, wie es aus informierten Kreisen heißt. Das Gerät dürfte auf den Namen S4 hören. (bsc)