Menü
Mac & i

Mavericks Server erhält VPN-Fix

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Benutzer von Mavericks Server klagen schon seit längerem über Probleme im Zusammenhang mit dem VPN-Dienst. Apple will diese nun mit einem eigenen VPN Update for Mavericks Server 1.0 beheben. Die nur 1,6 MByte große Aktualisierung soll dafür sorgen, dass L2TP-Verbindungen künftig nicht mehr abgelehnt werden oder abbrechen. Voraussetzung sind mindestens OS X Mavericks 10.9.1 sowie Mavericks Server 3.0.1.

Das VPN-Update für Mavericks Server.

Bislang hatte Apple für frustrierte L2TP-Nutzer nur einen Ratschlag parat: Den Wechsel auf PPTP-Verbindungen, die jedoch Directory-Accounts voraussetzten und sich nicht immer sinnvoll implementieren ließen. Das Problem mit L2TP trat insbesondere dann auf, wenn die teilnehmenden Maschinen hinter verschiedenen NAT-Gateways saßen, was bei eine Mehrzahl Nutzern zumindest auf Client-Seite der Fall sein dürfte. (bsc)