Menü
Update
Mac & i

Maxdome-App erhält Offline-Funktion

Nutzer des Streaming-Dienstes können Filme und Serien jetzt zur Offline-Nutzung herunterladen. Die App unterstützt die Videoausgabe auf einem Fernseher per AirPlay oder Chromecast.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 22 Beiträge

Die App kann Inhalte nun zur Offline-Nutzung beziehen

(Bild: Entwickler)

Die Apps des Video-Streaming-Dienstes Maxdome haben nun eine Offline-Funktion. Damit können Nutzer Spielfilme und TV-Serien auf Smartphone und Tablet einen gewissen Zeitraum über speichern, um diese auch ohne Internetverbindung anzuschauen.

Eine ähnliche Funktion gibt es zum Beispiel auch in den Apps des Maxdome-Konkurrenten Watchever.

Neben der Offline-Funktion bietet die Maxdome-App eine neue Filterfunktion, mit der Nutzer für sie passende Inhalte schneller finden sollen. Die App für iOS, Android und Windows Phone ist kostenlos, aber nur für zahlende Maxdome-Kunden mit einem kostenpflichtigen Abo nutzbar. Auf Android-Smartphones, deren Nutzer den Root-Zugriff aktiviert haben, lassen sich damit außerdem keine Videos anschauen.

Die aktuelle Version der iOS- sowie Android-App unterstützt nun Googles inzwischen auch in Deutschland erhältlichen HDMI-Stick Chromecast. Die iOS-App kann Inhalte alternativ über AirPlay und Apple TV an einen Fernseher übertragen.

[Update 27.03.2014 12:30 Uhr] In einem Blogbeitrag hat Maxdome am Mittwoch klargestellt, dass die Chromecast-Unterstützung erst "bald" in der Android-App verfügbar sein soll – auch für die iOS-App sei die Funktion geplant. In einer neuen Mitteilung betont der Streaming-Dienst am Donnerstag, die Chromecast-Funktion stehe nun in der Android- sowie iOS-App und über die Web-Oberfläche zur Verfügung. (Mit Material der dpa) / (lbe)