Menü
Mac & i

Mehr Content für Apples TV-App

Bislang ist das Fernsehangebot des Konzerns auf Apple-TV-Geräten, iPhone und iPad noch mager. Nun kommt der öffentlich-rechtliche Kanal Arte hinzu.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Mehr Content für Apples TV-App

Arte auf einem Apple-TV-Gerät.

(Bild: Arte)

Das Inhalteportfolio innerhalb von Apples im vergangenen Jahr in Deutschland gestarteter TV-App wächst langsam. Der Konzern hat in dieser Woche den deutsch-französischen Kulturkanal Arte in sein Angebot aufgenommen. Filme, Serien und Dokumentationen des Senders sind ab sofort direkt in der Apple-TV-App verfügbar. Diese ist auf Apple-TV-Geräten ab Generation 4 sowie iPhone und iPad vorinstalliert und dient Apple als allgemeines Fernsehportal.

Die Arte-Inhalte sind über die Suchfunktion oder mit Hilfe der Sprachsteuerung Siri zu finden, wie der Sender am Dienstag mitteilte. Arte will auf diese Weise den Zugang zu seinem Programm erleichtern und neue Publikumsgruppen erreichen, hieß es. Das Angebot steht zunächst allerdings nur für Nutzer in Deutschland und Frankreich zur Verfügung. In Englisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch untertitelte Inhalte sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Um die Sichtbarkeit zu erhöhen, würden ausgewählte Arte-Inhalte zudem in verschiedenen Kategorien auf der Startseite der App hervorgehoben, so der Sender. Zum Abspielen müssen die Nutzer in typischer TV-App-Manier jedoch die Arte-App verwenden, die ebenfalls auf dem iOS- beziehungsweise watchOS-Gerät installiert sein muss. Immerhin lassen sich die Apps über verschiedene Apple-Geräte hinweg synchronisierten – so könnten Nutzer zu Hause angefangene Videos unterwegs nahtlos weiterschauen, sagt Arte. "Lieblingsfilme und -dokumentationen können darüber hinaus direkt aus der App mit Freunden geteilt werden."

In Deutschland fällt der Content der TV-App noch sehr mager aus. Apple nennt aktuell offiziell elf Inhaltepartner – darunter auch sein eigener Streamingdienst Apple Music. Bekannte Angebote wie Netflix fehlen. In den USA sind dagegen über 80 verschiedene Sender – darunter alle Topkanäle – im Portfolio. Allerdings lassen sich diese zumeist nur nutzen, wenn man über ein (natürlich kostenpflichtiges) Kabelabo verfügt, zu dem man sich anmelden muss. Die Nutzung der Arte-Sendungen ist kostenlos. (mit Material von dpa)

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple TV  4K 32GB (MQD22FD/A)

32 GByte

Apple TV  4K 64GB (MP7P2FD/A)

64 GByte

Weitere Angebote für Apple TV 4K 32GB (MQD22FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)