Menü

Microsoft Authenticator kommt für die Apple Watch

Aktuell läuft eine Vorschauphase für die Authentifizierungs-App auf der Smartwatch. Interessenten können sich melden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

Ein Code über die Companion-App für die Watch.

(Bild: Microsoft)

Von

Nutzer von Microsofts Authenticator zum sicheren Zugriff auf Dienste des Softwarekonzerns und anderer Anbieter können künftig auch Apples Computeruhr nutzen, um Login-Vorgänge zu bestätigen. Dazu läuft aktuell eine Betaphase für die neue iOS-Version von Authenticator 6.0.0, wie die Firma in ihrem "Enterprise Mobility + Security"-Blog mitteilte.

Microsoft Authenticator erlaubt unter anderem ein Anmelden ohne Kennwort bei Office-Diensten auf PC oder Mac, aber auch beim Zugriff auf Google-Dienste, Twitter oder Facebook lässt sich die App als zweiter Sicherheitsfaktor nutzen. Bislang dient dabei das Smartphone als zweiter Faktor, über den Login-Vorgänge bestätigt werden müssen. "Kennwörter können vergessen, gestohlen oder kompromittiert werden. Mit Microsoft Authenticator erhält Ihr Smartphone neben Ihrer PIN oder Ihrem Fingerabdruck einen weiteren Sicherheitsmechanismus", wirbt Microsoft.

Die kommende Version 6.0.0 von Authenticator für iOS – im App Store ist derzeit Version 5.9.14 zu haben – enthält nun auch eine Apple-Watch-Anwendung. Diese soll Accounts der Kategorien Personal, Work und School unterstützen. Eine Bestätigung per Watch ist für Login-Vorgänge möglich, die PIN oder Biometrie benötigen. Das iPhone ist dann nicht mehr notwendig.

Zum Start müssen iPhone und Apple Watch miteinander verbunden sein und die App auf beiden Geräten installiert und geöffnet werden. Nach einem kurzen Set-up-Prozess lassen sich Login-Benachrichtigungen direkt auf der Uhr bestätigen – dazu erscheint ein simpler "Bestätigen"-Button. Die Watch ist wie üblich mit der von Apple vorgegebenen PIN gesichert, die man beim Anlegen der Uhr eintippen muss.

Aktuell befindet sich die Microsoft-Authenticator-Unterstützung für die Apple Watch noch im Testbetrieb. Nutzen kann sie nur derjenige, der sich im Rahmen von Microsofts aktueller Testflight-Kampagne am Betatest beteiligt. Nach Ausfüllen eines Formulars erhält man eine Einladung. (bsc)