Microsoft Office für iOS: Echtzeit-Zusammenarbeit und endlich Drag & Drop

Microsoft aktualisiert Word, Excel und PowerPoint für iPhone und iPad und fügt verschiedene sinnvolle Funktionen hinzu.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

Office auf iPhone und iPad.

(Bild: Microsoft)

Von
  • Ben Schwan

Microsoft hat in dieser Woche diverse Neuerungen für die iOS-Version seines Office-Pakets angekündigt. So bekommen Word, PowerPoint und Excel eine Funktion zur Echtzeit-Zusammenarbeit ("Real-time co-authoring"), mit der mehrere Nutzer an einem Dokument arbeiten können. Dies ist auch dann möglich, wenn die anderen User an PC oder Mac (jeweils neueste Office-Version) sitzen oder Office Online verwenden. Die Speicherung erfolgt über OneDrive oder SharePoint.

iPad-Nutzer erhalten erstmals Unterstützung für Drag & Drop zwischen verschiedenen Office-Anwendungen. So lassen sich etwa Bilder, Texte oder andere Objekte von Word nach Excel oder PowerPoint nach OneDrive ziehen und umgekehrt. iOS 11, das diverse Multitasking-Funktionen für das Tablet mitgebracht hatte, ist hierfür Voraussetzung.

Angefasst hat Microsoft außerdem die Verwaltungs-Anwendung für seinen Speicherdienst OneDrive. Dieser wird nun nativ mit Apples Files-App in iOS 11 kompatibel. So lassen sich Dateien direkt Herunterladen, Editieren, Speichern und Hochladen – mit SharePoint funktioniert dies auch. Das Tagging und die Favouritenfunktion sind ebenfalls nutzbar.

OneDrive bietet zudem Unterstützung für das neue Display des iPhone X und nutzt den Bildschirm laut Microsoft besser aus – so kann man neue Metadaten in der Listenansicht sehen und Dateinamen schneller auffinden. Wer Dateien mit anderen Nutzern austauscht, kann eine neue "Universal Link"-Funktion nutzen, bei der Dateien sofort in den Office-Anwendungen geöffnet werden und ein Umweg über den Browser nicht mehr notwendig ist. Zudem kann die OneDrive-App laut Microsoft mittlerweile über 130 Dateiformate in einer Vorschaudarstellung anzeigen.

Die für die neuen Funktionen notwendigen Updates für Word, Excel und PowerPoint hat Microsoft noch nicht bereitgestellt. Sie sollen "in den kommenden Tagen" im iOS App Store bereitstehen, momentan sind dort noch zwei Wochen alte Aktualisierungen zu finden. Das Update 10.1 für OneDrive unter iOS ist bereits herunterladbar. (bsc)