Menü

Microsoft bringt Aufgabenverwaltung To-Do auf den Mac

Microsofts Wunderlist-Nachfolger lässt sich nun im Mac App Store beziehen und unterstützt auch die Synchronisation von Aufgaben mit Outlook.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von

Microsoft To-Do gibt es nun für macOS: Die Aufgabenverwaltung lässt sich kostenlos im Mac App Store herunterladen. To-Do unterstützt die Synchronisation von Aufgaben mit Outlook, erlaubt das Anlegen von Listen und bietet einen Tagesplaner mit einer Übersicht anstehender Aufgaben.

Ein Teilen von Listen und Aufgaben mit Dritten ist ebenfalls möglich, ebenso wie das Eintragen von (wiederkehrenden) Fälligkeitsterminen und das Hinzufügen von Anmerkungen sowie Daten, wie der Anbieter mitteilte.

Mac-Nutzer mussten rund zwei Jahre auf die macOS-Version der Aufgabenverwaltung warten, die Microsoft 2017 eingeführt hat und die bereits im Web sowie auf Windows 10, Android, iPhone und iPad verfügbar ist.

Entwickelt wurde To-Do von dem Wunderlist-Team, das Microsoft 2015 aufgekauft hatte. Die Wunderlist-App lag bereits als plattformübergreifende Aufgabenverwaltung vor. Die Umstellung des Cloud-Backends von Wunderlist-Nachfolger To-Do von Amazon Web Services auf Microsoft Azure habe sich als unerwartet kompliziert erwiesen, erklärte Microsoft im vergangenen Jahr – deshalb habe man alles mit hohem Zeitaufwand neu schreiben müssen.

Wunderlist wird bislang von Microsoft parallel zu To-Do auch immer noch zum Download angeboten und mit kleineren Updates versorgt. Wann das To-Do den Vorgänger ganz ablösen soll, ist bislang noch nicht bekannt. Ursprünglich hatte der Software-Konzern angekündigt, das Aus für Wunderlist komme, sobald To-Do den gesamten Funktionsumfang biete – mit der Mac-Version ist man diesem Ziel nun einen Schritt näher gekommen. (lbe)