Menü

MobileMe: Kostenloser iCloud-Zusatzspeicher ab Montag nicht mehr verfügbar

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge
Von

Ehemalige MobileMe-Kunden, denen Apple im Rahmen einer Umstiegsaktion im vergangenen Jahr kostenlos den iCloud-Speicher verlängert hat, können diesen nur noch bis kommenden Montag, 30. September, nutzen. Apple hatte entsprechende Warnmails im August und nun auch wieder vor einigen Tagen verschickt. Darin enthalten war auch ein Hinweis, wie viel Speicher aktuell verbraucht wird.

Apple-Hinweismail für Ex-MobileMe-Zahler.

(Bild: Screenshot via 9to5Mac )

Beim Wechsel zu iCloud hatte Apple im Herbst 2011 ehemaligen MobileMe-Mitglieden "als Dankeschön" kostenlos 20 GByte Zusatzspeicher zur Verfügung gestellt. Am Ende der Laufzeit wird der iCloud-Speicher nun automatisch auf den kostenlosen 5-GByte-Plan umgebucht.

Wer mehr als 5 GByte benötigt, sollte überlegen, entweder Dateien zu löschen oder auf ein kostenpflichtiges Paket umzusteigen. Hierbei werden jeweils pro Jahr für zusätzliche 10 GByte 16 Euro, für zusätzliche 20 GByte 32 Euro und für zusätzliche 50 GByte 80 Euro fällig. Bestehende Dateien wird Apple am Montag aber nicht entfernen – stattdessen werden bei Überschreiten der 5 GByte dann iCloud-Backup, Dokumente in der Cloud und iCloud Mail zunächst deaktiviert, bis eine Löschung erfolgt ist. (bsc)