Menü
Mac & i

Moga zeigt Game-Controller "Ace Power" für iOS 7

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

Der auf Game-Controller für Mobilgeräte spezialisierte Anbieter Moga hat ein erstes Modell für iOS-Geräte angekündigt. Das Moga Ace Power genannte Gamepad umfasst zwei Analogsticks, ein Steuerkreuz, Schulter- sowie Aktionstasten und bietet Platz für ein per Lightning-Anschluss verbundenes iPhone 5s, iPhone 5, iPhone 5c oder den iPod touch der fünften Generation. Der Controller verfügt laut MacRumors über einen Kopfhöreranschluss und dient zugleich als externer Akku – die Kapazität ist derzeit noch unklar. Auf Bluetooth verzichtet Moga Ace Power – ein iPad lässt sich also nicht steuern.

Touch Arcade konnte den Game-Controller für iOS 7 bereits ausprobieren

Touch Arcade konnte den Controller bereits ausprobieren und stieß auf eine Reihe von Problemen im Zusammenspiel mit Apps – wenig verwunderlich, schließlich mussten die meisten Entwickler ihre Software anpassen, ohne auf die zum Test nötige Gamepad-Hardware zurückgreifen zu können. Apple hat im Juni 2013 erstmals Controller-Spezifikationen für Hardware-Hersteller festgelegt und stellt für Entwickler ein Framework in iOS 7 und OS X 10.9 bereit, das die Basis für die nötige Unterstützung in den Apps liefert. Spiele wie Bastion, Dead Trigger 2 oder Asphalt 8 lassen sich bereits über einen Controller steuern.

Der Preis des Moga Ace Power liegt angeblich bei knapp 100 Dollar – er soll nach Informationen von MacRumors ab Mittwoch in den USA erhältlich sein, unter anderem auch über Apples Online-Store. Der Controller trägt Apples "Made for iPhone"-Zertifizierung. Logitech arbeitet ebenfalls an einem Gamepad für iOS-7-Geräte, zum voraussichtlichen Erscheinungstermin liegen aber noch keine Informationen vor. (lbe)