Menü
Mac & i

Nach Datenverlust mit Mac OS X Mavericks: Neue Laufwerkssoftware von WD

vorlesen Drucken Kommentare lesen 71 Beiträge

SmartWare macht Backups und dient der Konfiguration – unter OS X 10.9 konnte die Software anfangs zu Datenverlusten führen

Western Digital hat neue Versionen der Laufwerk-Tools WD SmartWare und WD Drive Manager veröffentlicht. Das Update für SmartWare auf Version 1.3.6 sowie Drive Manager auf Version 3.1.0 soll ein Problem beheben, das beim Aktualisieren auf OS X 10.9 Mavericks unter Umständen zu einem Datenverlust auf der externen Festplatte führen konnte.

Das Problem sei nur in wenigen Fällen aufgetreteten, schrieb der Festplattenhersteller Anfang November, mit einem Wiederherstellungs-Werkzeug wie Data Rescue hätten sich die verlorenen Daten gewöhnlich retten lassen. Western Digital hatte seitdem empfohlen, die hauseigene Laufwerkssoftware unter OS X 10.9 Mavericks zu deinstallieren, dafür veröffentlichte das Unternehmen einen Uninstallier. Für den WD Raid Manager liegt bislang kein Update vor. (lbe)