zurück zum Artikel

Nach Google-Übernahme: App-Prototyping-Tool Form wird kostenlos

Nach Google-Übernahme: App-Prototyping-Tool Form wird kostenlos

Das Prototyping-Tool bringt iOS-Apps in einer Live-Ansicht auf iPhone oder iPad

(Bild: Entwickler)

Im Mac App Store ist die zuletzt für 70 Euro angebotene Software "Form" nun gratis zu finden, nachdem Google das Entwicklerstudio übernommen hat. Sie erstellt iOS-App-Prototypen – Android-Unterstützung dürfte folgen.

Google hat das Entwicklerstudio RelativeWave übernommen [1], wie die Entwickler in der Nacht auf Donnerstag mitteilten. Das Prototyping-Tool "Form" [2] ist deshalb ab sofort kostenlos erhältlich, zuletzt lag der Preis bei 70 Euro. Das über den Mac App Store vertriebene Programm [3] richtet sich an Entwickler und Designer, um App-Prototypen zu erstellen, die sich mit einer Begleit-App direkt auf dem iPhone oder iPad ausprobieren lassen.

Die App-Prototypen können auf Gerätesensoren wie die Kamera oder das Gyroskop zugreifen, betont das Entwicklerstudio. Live-Updates sollen die vorgenommenen Änderungen direkt auf dem Gerät anzeigen. Form setzt mindestens Mac OS X 10.9 Mavericks voraus.

Nutzer, die Form zuvor erworben haben, können sich für eine Rückerstattung mit RelativeWave in Verbindung setzen. Derzeit ist das Prototyping-Tool nur für den Entwurf von iOS-Apps gedacht, Android-Unterstützung dürfte aber folgen. (lbe [4])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/-2461346

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.relativewave.com/form/google/
[2] http://www.relativewave.com/form/learn/
[3] https://itunes.apple.com/de/app/form/id906164672?mt=12
[4] mailto:lbe@heise.de