Nachtmodus für Opera Mini

Der iOS-Browser bietet jetzt eine neue Option für die Verwendung in dunkler Umgebung. Sie geht über ein reines Dimmen des Bildschirms hinaus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Entwickler)

Von
  • Leo Becker

Opera hat jetzt auch die iOS-Version 10.2 von Opera Mini um einen Nachtmodus ergänzt. Die über die Einstellungen verfügbare Funktion dimmt die Browser-Ansicht unabhängig von der systemweit festgelegten Bildschirmhelligkeit, die Stärke kann der Nutzer selbst bestimmen. Eine zusätzliche Option zum "Augen schonen" soll außerdem blaues Licht unterdrücken, um anschließendes Einschlafen bei nächtlicher Verwendung nicht zu verzögern.

Die neue Version 10.2.0 des für iPhone wie iPad ausgelegten Browser läuft ab iOS 7.0, die Download-Größe des kostenlosen Browsers beträgt knapp 30 MByte. Opera hatte die Mini-Version des Browsers vor einem Jahr für iOS-Geräte überarbeitet. Die App komprimiert abgerufene Inhalte auf den Servern des Anbieters, um so den Datenverbrauch möglichst gering zu halten. Inzwischen werden auch Online-Videos auf diese Weise verkleinert. (lbe)