Menü
Mac & i

Navi-App Waze erinnert ans rechtzeitige Losfahren

Für die neuen "geplante Fahrten" erinnert die Navigations-App iOS-Nutzer nun daran, rechtzeitig aufzubrechen – dafür soll auch die aktuelle Verkehrslage berücksichtigt werden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Waze

(Bild: Entwickler)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 318,99

Die kostenlose Navigations-App Waze bietet in neuer Version 4.3.0 eine Funktion zum Planen von Fahrten. Unter Angabe von Zielort, Datum und gewünschter Ankunftsuhrzeit schlägt die iPhone- und iPad-App die Abfahrtszeit vor, um pünktlich anzukommen. Diese basiert auf Erfahrungswerten zum Verkehrsfluss an einem bestimmten Termin, wie die Entwickler in einem Blog-Beitrag mitteilen.

Um den Nutzer daran zu erinnern, rechtzeitig loszufahren, schickt die Navigations-App außerdem eine Erinnerung und soll dafür auch die aktuelle Verkehrssituation berücksichtigen. Eine ähnliche Funktion bietet auch iOS 9, wenn der Nutzer einen Termin mit Adresse hinterlegt und eine Erinnerung für die "aktuelle Wegzeit" setzt.

Im Kalender oder auf Facebook eingetragene Termine verwandelt Waze automatisch in geplante Fahrten, wenn Nutzer der von Google aufgekauften App den Zugriff auf ihren Kalender beziehungsweise Facebook erlauben.

Das Update zeigt nun außerdem den Grund für einen Stau an, falls bekannt, und soll sich während eines Telefonates automatisch stummschalten. Die geplanten Fahrten stehen derzeit nur in der iOS-App zur Verfügung, die Android-App soll die Funktion in Kürze erhalten. (lbe)