Navigation mit Zwischenstopps in iOS

Google ergänzt seine Karten-App für iOS um Multi-Stopps. Damit baut der Dienst den Vorsprung zu Apples Karten-App weiter aus. Das Hinzufügen von Zwischenstopps erschließt sich aber nicht auf Anhieb.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 58 Beiträge
Von
  • Jeremias Radke

Die Alphabet-Tochter Google hat nach Browser- und Android-Version nun auch die iOS-App um eine Routenfunktion mit Zwischenzielen erweitert. Damit lassen sich außer den von Google vorgeschlagenen Routen nun auch solche mit Abstechern etwa zu Sehenswürdigkeiten anlegen. Apple Karten bietet bislang keine Möglichkeit, die Routenführung mit Zwischenstopps zu planen.

Nun kann man auch mit der iOS-App von Google Mags Routen mit Zwischenstopps planen.

Wie gewohnt legt man dazu zunächst Start- und Endpunkt einer Route fest. Anschließend tippt man auf die drei Punkte neben dem Eingabefeld für den Startpunkt und wählt aus dem aufpoppenden Menü "Zwischenstopp hinzufügen". Google fügt diesen nicht etwa zwischen Start und Ziel ein, sondern darunter. Davon sollte man sich nicht beirren lassen. Geben Sie einfach den Namen für den Zwischenhalt ein. Anschließend können Sie die Reihenfolge der Etappenabschnitte ändern. Halten Sie den zuletzt hinzugefügten Ort gedrückt, bis er sich etwas von der Liste abhebt, und ziehen ihn an die gewünschte Stelle.

Die einzelnen Etappenziele lassen sich durch Gedrückthalten und Ziehen beliebig neu arrangieren.

(jra)