Menü

Neue MacBooks: Wie man die Apple-Keynote live sehen kann

Ab 19 Uhr unserer Zeit stellt Tim Cook live in Cupertino neue Macs vor. Wir zeigen, wie man die Veranstaltung auf dem Rechner und anderen Geräten angucken kann.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

Tim Cook spricht.

(Bild: dpa, John G. Mabanglo)

Update
Von

Man muss bei Apples großen Produktpräsentationen schon seit längerem nicht mehr vor Ort sein, um Livebilder der neuen iPhones oder Macs zu erleben. Stattdessen gibt es Livestreams der bekannten Keynotes. Das gilt auch für die am heutigen 27. Oktober geplante Veranstaltung "Hello again", die ab 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnt.

Die Übertragung aus dem Town-Hall-Saal in Apples altem Hauptquartier in Cupertino, bei der unter anderem neue MacBook-Pro-Modelle erwartet werden, steht allerdings offiziell nicht jedem Nutzer mit jedem Gerät offen.

Denn: Apple nutzt wie üblich seine hauseigene Technik HLS (HTTP-Live-Streaming), die grundsätzlich ein iOS-Gerät (iPhone, iPad oder iPod touch) mit dem integrierten Browser Safari ab iOS 7 oder einen Mac mit mindestens Safari 6.0.5 und OS X 10.8.5 oder höher voraussetzt. Zusätzlich darf auch eine Apple-TV-Box der zweiten und dritten Generation (ab Softwareversion 6.2) oder Apple TV 4 eingesetzt werden. Apple-TV-4-Nutzer mit tvOS müssen sich die Apple-Event-App herunterladen.

Windows-Nutzer müssen zum Glück aber nicht draußenbleiben. Auf PC können Windows-10-User offiziell mitschauen, solange sie den Microsoft-Browser Edge verwenden. Ältere Windows-Versionen bleiben aber draußen. Für alle Rechner und iOS-Geräte gilt, dass der Nutzer gegen 19 Uhr auf diese Website surfen sollte, wo der Livestream dann losläuft.

Wer einen PC ohne Windows 10 oder ein Android-Smartphone einsetzt, hat noch eine andere Möglichkeit. Man ruft den Livestream direkt auf. Hierfür wird allerdings ein Download benötigt: Der beliebte Open-Source-Mediaplayer VLC (Für PC) , der gratis zur Verfügung steht – und für Android hier.

Die notwendige Funktion zum Angucken des Apple-Livestreams heißt "Netzwerkstream öffnen". Hier lässt sich dann die genaue Stream-URL der Apple-Keynote einkopieren. Aktuell steht diese – so ist es leider bei jeder Keynote – noch nicht mit wirklicher Sicherheit fest. Zwei mögliche URLs, die Apple zuletzt verwendet hatte, lauten aber:

http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/1509pijnedfvopihbefvpijlkjb/m3u8/hls_mvp.m3u8

http://appleliveevents-i.akamaihd.net/hls/live/222436-b/16faohbadfvoihjbadfvljhbphjb06/master/4500/4500.m3u8?t=YWxpc2FtaXg=

Ob die Links stimmen, zeigt sich leider erst gegen 19 Uhr, wenn der Stream tatsächlich losgeht.

Neben dem Stream bietet es sich an, den Liveticker von Mac & i zum "Hello again"-Event zu lesen.

Der Liveticker und Livekommentar zur Keynote:

Mehr zu den neuen MacBook-Modellen:

[Update 27.10.2016 20:00 Uhr] Apple hat ein neues MacBook Pro mit Touch Bar vorgestellt. (bsc)