Neue Telekom-Netzbetreibereinstellungen schalten Tethering frei

Das neue Netzbetreiberprofil erlaubt das Aktivieren des Personal Hotspots in bestimmten älteren Tarifen, die dies bislang gar nicht oder nur gegen Aufpreis zuließen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 247 Beiträge
Update
Von

iPhone-Besitzer mit Telekom-SIM und iOS 5.1 oder 5.1.1 erhalten seit Ende vergangener Woche neue Netzbetreibereinstellungen. iOS oder iTunes bieten diese im Laufe der Zeit automatisch an, sie lassen sich aber alternativ durch das Öffnen der iOS-Einstellungen -> Allgemein -> Info manuell abrufen und einspielen. Das neue Netzbetreiberprofil trägt die Versionsnummer 12.1.

iOS bietet aktualisierte Netzbetreibereinstellungen an

Das Update schaltet nach bisherigen Leserrückmeldungen den Persönlichen Hotspot auch in bestimmten älteren Telekom-Tarifen frei, die die Tethering-Funktion entweder gar nicht oder nur gegen monatlichen Aufpreis anboten. Der Personal Hotspot lässt sich unter -> Allgemein -> Netzwerk aktivieren und taucht anschließend auch in der obersten Ebene der iOS-Einstellungen auf. In der aktuellen Complete-Mobil-Tarifreihe war Tethering dahingegen von Anfang an eingeschlossen.

Es bleibt unklar, ob sich Tethering dadurch in sämtlichen iPhone-Tarifen des Mobilfunkanbieters nutzen lässt – allerdings scheint es zumindest in den Complete-Tarifen der zweiten Generation nun möglich zu sein, dies konnte Mac & i auch auf einem Gerät mit dem Tarif Complete 120 nachvollziehen. Auch mehrere Congstar-Nutzer berichten, dass sie mit dem neuen Profil den Personal Hotspot aktivieren können.

Ob die Tethering-Aktivierung nur versehentlich funktioniert oder die Telekom die Funktion bewusst durch die aktualisierten Netzbetreibereinstellungen freigeschaltet hat, bleibt vorerst offen – bislang liegt noch keine Antwort des Mobilfunkanbieters auf eine entsprechende Anfrage vor.

[Update: Die Nutzung des Persönlichen Hotspots sei nun auch ohne zugebuchte Tethering-Option in der "gesamten Complete-, Combi-Relax- und Combi-Flat-Familie möglich", erklärte ein Telekom-Pressesprecher gegenüber Mac & i.] (lbe)