Menü
Mac & i

Neuer Apple-Font "San Francisco" für alle Systeme

Nachdem die Schriftart, mit der der iPhone-Hersteller Helvetica ersetzen will, bereits für watchOS verfügbar war, können sich Entwickler nun auch Schnitte für OS X und iOS herunterladen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Neuer Apple-Font "San Francisco" für alle Systeme

(Bild: Apple / Screenshot via AppleInsider)

iOS 9 und OS X 10.11 bekommen eine neue Systemschrift. Das hat Apple nun gegenüber Entwicklern bestätigt. Wie Apple.com zu entnehmen ist, lassen sich nach Schnitten für watchOS nun auch für iOS und OS X angepasste Varianten der "San Francisco" genannten Schrift auf dem Developer-Portal herunterladen. Dazu muss eine mit dem Apple-Entwicklerprogramm assoziierte Apple-ID eingegeben werden. "San Francisco" wurde von Apple selbst gestaltet und erinnert manchen Beobachter an Googles Roboto.

Das Unternehmen informiert außerdem in aktualisierten Dokumenten über die Verwendung der Text-Engine TextKit und den Einsatz von TrueType nach Apple-Standards sowie der Apple Advanced Typography Font Feature Registery. Zudem gibt es eine neue Apple Font Tool Suite zum Download.

Apple hat in einer Videositzung während der WWDC-Konferenz 2015 in der vergangenen Woche auch eine Präsentation zu der neuen Systemschrift gehalten, die als Video vorliegt. Darin wird erläutert, wie man ein Interface mit den neuen Fonts am besten gestaltet und was sich Apple beim Wechsel gedacht hat.

San Francisco war zusammen mit der Apple Watch erstmals eingeführt worden. Unter iOS verwendet Apple seit langem den traditionsreichen Font Helvetica in der "Neue"-Variante, der es mit OS X 10.10 zudem auf den Mac schaffte. Dort gab es allerdings nur ein kurzes – und auch nicht kritikfreies – Intermezzo: Mit OS X 10.11 folgt nun San Francisco. (bsc)