Menü
Update
Mac & i

Neuer Apple-Store in Köln: Eröffnungstermin am 25. März

Bislang gab es in der Rheinmetropole nur einen kleineren Store in einem Einkaufszentrum. Nun zieht der iPhone-Konzern auch in die Innenstadt. In anderen Städten stockt der Ausbau des Filialnetzes.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Neuer Apple-Flaggschiffladen in Köln: Eröffnungstermin steht

In den Laden hier rechts ist Apple eingezogen – wohl über mehrere Etagen.

(Bild: ZH2010 / Wikipedia / cc-by-sa-3.0)

Das erste offizielle Bild von "Apple Schildergasse".

(Bild: Apple)

Die Spatzen pfiffen es in den letzten Wochen von den Dächern: Apple bekommt einen neuen Verkaufspunkt in Köln. Der Standort an der Einkaufsmeile Schildergasse, direkt in der Hausnummer 1 bis 9, soll ein echter Flaggschiffladen sein und wird sich vermutlich über mehrere Etagen erstrecken. Bislang hatte Apple in der Rheinmetropole nur einen vergleichsweise kleinen Laden in einem Einkaufszentrum, dem Rhein Center in Weiden.

Laut Apple wird der neue Kölner Store in der Schildergasse am 25. März offiziell eröffnet – einem Samstag. Angaben zu den Öffnungszeiten hat das Unternehmen noch nicht gemacht. Der Laden könnte womöglich kurz nach der Vorstellung neuer iPads und eines neuen iPhone-SE-Modells eröffnet werden. Der Store in der Schildergasse ist der insgesamt 15. Laden Apples in Deutschland.

Wie es mit Apples Filialnetz hierzulande nach der Kölner Eröffnung weitergeht, bleibt indes unklar. Es gibt vereinzelte Gerüchte über einen neuen Laden in der Stuttgarter Innenstadt, die sich bislang aber nicht bestätigt haben. In Berlin wird seit mehreren Jahren über einen zweiten Standort im Bezirk Mitte spekuliert, weil der Store am Kurfürstendamm häufig völlig überlaufen ist. Die deutsche Hauptstadt hat nach wie vor nur einen einzigen Apple-Laden, während neben Köln mittlerweile auch München und Hamburg mit jeweils zwei Standorten bedacht wurden.

Apples Einladungsschreiben auf der Website.

(Bild: Screenshot Apple.com)

In Österreich bereitet sich Apple unterdessen auf eine erste Ladeneröffnung in Wien vor. Bislang ist der Konzern in dem Land noch gar nicht vertreten. Die Hauptstadtfiliale ist wohl in der Kärntner Straße geplant. Daneben gibt es bereits Stellenausschreibungen für Salzburg und Graz. In den deutschen Nachbarländern Schweiz, Frankreich, Niederlande und Belgien ist Apple bereits mit eigenen Stores vertreten. In Polen und Tschechien gibt es dagegen noch keine Apple-Retail-Präsenz – genauso wenig wie in der Slowakei oder in Ungarn.

[Update 08.03.17 08:24 Uhr:] Offizielles Bild ergänzt. (bsc)