Neuer Mac Pro: Lieferfenster verschiebt sich

Zwar wird Apples frischer Profi-Desktop auch in den USA hergestellt, doch scheint die Supply Chain derzeit unter der Coronavirus-Epidemie zu leiden.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Pro Display XDR und Mac Pro.

(Bild: dpa, Jeff Chiu/AP)

Von

Wer am neuen Mac Pro interessiert ist, braucht aktuell viel Geduld. Eine Bestellung in Apples hauseigenem Online-Laden – oft die schnellste Möglichkeit, an Hardware des Konzerns zu gelangen – bedingt momentan eine Wartezeit von einem Monat allein für die Basiskonfiguration zum Preis von 6500 Euro.

Immerhin scheint es bei Sonderwünschen keine Verlängerung der Lieferzeit zu geben. Auch wer die Maschine mit 28 Prozessorkernen, 1 TByte RAM, 8 TByte SSD, Afterburner-Karte und zwei Radeon Pro Vega II Duo hochpimpt – zum Preis von knapp 63.400 Euro – muss sich ebenfalls "nur" bis zum 13. März gedulden. In den Vereinigten Staaten von Amerika, wo Teile der Endmontage des Mac Pro in Texas vorgenommen werden, ist die Lieferzeit etwas besser. Hier ist es teilweise schon Ende Februar soweit, bis der Profi-Rechner auf die Reise zum Kunden geht.

Welche Gründe die problematische Liefersituation bedingen, ist derzeit unklar. Marktbeobachter schätzen, dass sich auch hier die aktuell nicht abflauende Coronavirus-Epidemie in China als Hauptfaktor manifestiert. Diese führt nicht nur dazu, dass Fabriken zur Endmontage geschlossen bleiben müssen, sondern auch zu Verzögerungen und Verknappungen bei den Komponentenlieferungen.

Wer hoffte, den Verzögerungen durch eine andere Modellwahl zu entgehen, wird leider enttäuscht. Auch die aufpreispflichtige Rackmount-Version des Mac Pro wird bei Apple aktuell mit einem Liefertermin vom 13. März angegeben. Das zu der Workstation passende Pro Display XDR ist in der Standardvariante (5500 Euro, Vesa-Mount oder Ständer aufpreispflichtig) ebenfalls erst ab Anfang März verfügbar.

Auch manche Zubehörprodukte für den Mac Pro lassen auf sich warten. Das gilt etwa für die Logitech 4K Pro Magnetic Webcam, die speziell für das Pro Display XDR gestaltet wurde. Auch hier muss man sich bis März gedulden.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Mac Pro, Xeon W-3223,   32GB RAM,  256GB SSD, Radeon Pro 580X [Late 2019 / Z0W3]

Mac Pro, Xeon W-3223, 32GB RAM, 256GB SSD

Apple Mac Pro, Xeon W-3275M, 1.5TB RAM, 4TB SSD, 2x Radeon Pro Vega II Duo, Afterburner [Late 2019 / Z0W3]

Mac Pro, Xeon W-3275M, 1.5TB RAM, 4TB SSD

Apple Pro Stand (MWUG2D/A)

Pro Stand

Apple Pro Display XDR (Standardglas), 32\

Pro Display XDR Standard

Apple Pro Display XDR (Nanotexturglas), 32\

Pro Display XDR Nanotextur

Weitere Angebote für Apple Mac Pro, Xeon W-3223, 32GB RAM, 256GB SSD, Radeon Pro 580X [Late 2019 / Z0W3] im Heise‑Preisvergleich

(bsc)