Menü

Neues 10,2-Zoll-iPad für Einsteiger

Apple löst das 9,7-Zoll-iPad der sechsten Generation durch ein größeres Gerät mit gleichem Prozessor ab.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 76 Beiträge
Update
Von

Auf dem heutigen "iPhone-Event" (siehe Mac & i-Liveticker) hat Apple als kleine Überraschung auch ein neues Einsteiger-iPad vorgestellt, welches das iPad der sechsten Generation vom März 2018 ablöst. Wesentliche Neuerung ist das von 9,7 auf 10,2 Zoll Diagonale vergrößerte Display. Es bringt nun 3,5 statt 3,3 Millionen Pixel mit.

Es bleibt beim A10-Fusion-Prozessor und der 8-Megapixel-Kamera. Das neue iPad besitzt nun einen Smart Connector für ein Smart Keyboard in Full-Size-Größe (159 US-Dollar) und ist weiterhin nur kompatibel mit dem ersten Apple Pencil. Neu ist beim Mobilfunk-Modell Gigabit-LTE. Als Preis nannte Apple 329 US-Dollar, so wie beim Vorgänger. Für das LTE-Modell werden mindestens 459 Dollar fällig. Erhältlich ist das iPad 7 in Silber, Gold und Space-Grau. Es gibt weiterhin zwei Speicherausstattungen: 32 und 128 GByte.

In Deutschland kostet das iPad 7 379 Euro mit 32 GByte, mit 128 GByte werden 479 Euro fällig. Die LTE-Varianten sind jeweils um 140 Euro teurer. Offizieller Liefertermin ist der 30. September, getätigte Bestellungen im Apple Store sollen aber erst am 11. Oktober zugestellt werden. Das deutsche Keyboard kostet 179 Euro.

iPad 10,2" (6 Bilder)

Das neue iPad der siebten Generation unterstützt nun auch das Smart Keyboard.

(jes)