Menü

Nordamerika: iOS 7.1 nach 24 Stunden bereits auf 6 Prozent aller Geräte

Zahlen eines Marktforschers deuten darauf hin, dass Apple-Kunden einmal mehr schnell ihre iPads und iPhones auf die jüngste Betriebssystemversion aktualisieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Chitika Insights, Werbevermarkter und Marktforscher aus den USA, hat aktuelle Zahlen zur Marktdurchdringung des am Montag erschienenen iOS 7.1 vorgelegt. Demnach wurden innerhalb von 24 Stunden 5,9 Prozent aller von der Firma im US-amerikanischen und kanadischen Markt erfassten Geräte aktualisiert. Das Unternehmen trackt laut eigenen Angaben mehrere zehn Millionen iPhones und iPads über deren Bannerabrufe.

Steile Kurve: Laut Chitika aktualisieren iOS-Nutzer rsant.

(Bild: Chitika Insights)

Im Dezember hatte Apple gemeldet, dass iOS 7 auf insgesamt 74 Prozent der kompatiblen Geräte installiert wurde. Zum 9. März lag diese Zahl bei 83 Prozent, iOS 6 erreichte nur noch 14 Prozent. Apple-Nutzer tendieren dazu, schnell zu aktualisieren. Der iOS-7-Notpatch zum Stopfen einer schwerwiegenden SSL-Lücke verbreitete sich innerhalb von 48 Stunden auf 13 Prozent der nordamerikanischen Geräte, wie ebenfalls Chitika Insights festgestellt hatte. (bsc)