Menü
Mac & i

OS X: Populärer Twitter-Client TweetBot aus App Store zurückgezogen

Neue Twitter-Accounts lassen sich bei Tweetbot for Mac derzeit nicht registrieren. Offenbar ist die Anwendung an Twitters Nutzerlimit gestoßen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
OS X: Populärer Twitter-Client TweetBot aus App Store zurückgezogen

Tweetbot for Mac wurde zuletzt im vergangenen Sommer aktualisiert.

(Bild: Hersteller)

Der iOS- und OS-X-Entwickler Tapbots hat die Mac-Version seines bekannten Twitter-Clients Tweetbot aus Apples Softwareladen entfernt. Zuvor hatte das Unternehmen am Sonntag auf Twitter mitgeteilt, dass es derzeit "Authentifizierungsprobleme" bei der Anwendung gebe. Man habe "Twitter kontaktiert" und warte auf eine Antwort. "Danke für Ihre Geduld."

Es ist unklar, was hier genau passiert ist. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings groß, dass der Entwickler mit seiner Nutzerschaft an das von Twitter gesetzte harte Limit an Nutzeraccounts gestoßen ist, die Third-Party-Apps unterstützen dürfen.

Die Einschränkung existiert bereits seit 2012 und lag damals bei nur 100.000 Zugängen. Schon vor der Freigabe von Tweetbot for Mac hatte Tapbots die Nutzeranzahl seiner Alpha- und Betaversion beschränkt, um nicht unnötig Accounts zu verschenken. Die App war zudem für einen vergleichsweise hohen Preis verkauft worden.

9to5Mac berichtet, dass Tweetbot for Mac offenbar kurz vor Erreichen des Twitter-Limits stand. Momentan funktioniert die App mit bestehenden Accounts weiter, allerdings ist die Registrierung neuer Zugänge nicht möglich. Zwischenzeitlich schien das Problem erledigt, dann trat es jedoch wieder auf. (bsc)