Menü
Mac & i

OS X Server 4.0 ist verfügbar

Die zu OS X 10.10 Yosemite passende Servererweiterung kann nun im Mac App Store erworben werden. Für zwei frühere Versionen gibt es Sicherheitsupdates.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 118 Beiträge

Apple hat zusammen mit dem neuen Mac-Betriebssystem Yosemite auch wieder eine kostenpflichtige Server-Erweiterung auf den Markt gebracht. Sie hört nun auf den Namen OS X Server 4.0 und kann für knapp 18 Euro im Mac App Store erworben werden.

Yosemite Server kommt unter anderem mit einer neuen Netzwerkdiagnose, mit der sich prüfen lässt, ob die Dienste auch aus dem Internet erreicht werden können. Über einen neuen Bereich "Zugriffe" lassen sich Firewall und nutzerspezifische Dienste konfigurieren. Beim Dateiaustausch im lokalen Netz setzt OS X Server 4.0 nun wie OS X Yosemite auf SMB3.

OS X Server 4.0 in Aktion.

(Bild: Apple)

Apple verspricht hier unter anderem Ende-zu-Ende-Verschlüsselung "in-flight" samt Paketsignaturen. Die Unterstützung für SMB, SMB 2 und AFP bleibt aber erhalten. Mitgeliefert werden auch ein überarbeiteter Caching-, Xcode-, Time-Machine-, Kalender-, Kontakte-, Wiki- und Mailserver. Das System lässt sich für den Aufbau eines VPNs nutzen und Xsan 4 wurde integriert.

Neben OS X Server 4.0 liefert Apple weiterhin noch Updates für die Server-Erweiterungen unter OS X 10.9 (Mavericks) und 10.8 (Mountain Lion) mit. Diese werden per Softwareaktualisierung im Mac App Store verteilt. OS X Server 2.2.5 und OS X Server 3.2.2 schließen eine Lücke im Zusammenhang mit SSL 3.0. (bsc)