Menü
Mac & i

Office für Mac: Update stopft kritische Lücke

Mit einer neuen OS-X-Version von Office 2011 hat Microsoft die RTF-Schwachstelle in Word beseitigt. Die Aktualisierung soll verschiedene Probleme in Outlook, Excel und Word beheben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Anzeige
Microsoft Office 2011 Home and Business (englisch, Download)
Microsoft Office 2011 Home and Business (englisch, Download) ab € 219,89

Das Update stopft eine kritische Sicherheitslücke in Word

Office für Mac 2011 steht in neuer Version 14.4.1 zum Download bereit. Das Update beseitigt die kritische RTF-Sicherheitslücke in Word, auf die Microsoft Ende März hingewiesen hatte.

Angreifer können diese nutzen, um Schadcode mit den Rechten des Nutzers auszuführen – wenn Word als E-Mail-Betrachter in Outlook konfiguriert, ist reicht dafür das Öffnen einer E-Mail in der Vorschau.

Version 14.4.1 beseitigt außerdem eine Reihe von Problemen, unter anderem bei Outlook, Excel und Word – dort soll der Cursor nun nicht mehr in bestimmten Sektionen von Dokumenten verschwinden.

Das 116 MByte große Update lässt sich über Microsofts Office-für-Mac-Seite oder den Office-Aktualisierer beziehen. Zur Installation ist mindestens Office für Mac 2011 14.1.0 sowie ein Mac mit OS X 10.5.8 erforderlich. (lbe)