Menü
Mac & i

Orts-Browser Localscope vorübergehend gratis

Um die eigene Umgebung zu erforschen, stellt die iPhone-App zahlreiche Quellen zur Verfügung, von Empfehlungsdiensten und sozialen Netzwerken über Wikipedia bis hin zu Instagram.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Orts-Browser Localscope vorübergehend gratis

(Bild: Entwickler)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB silber
Apple iPhone 6s 16GB silber ab € 287,09

Die iPhone-App Localscope ist für kurze Zeit kostenlos erhältlich, der Preis lag zuletzt bei 3 Euro. Localscope zeigt Informationen über die eigene Umgebung und bedient sich dafür im Unterschied zu anderen gängigen Orts-Apps zahlreichen Quellen, die der Nutzer wahlweise einbeziehen oder ausschließen kann. Die gefundenen Lokalitäten lassen sich auf einer Karte oder als Augmented-Reality-Ansicht darstellen.

Neben Google und Empfehlungsdiensten wie Yelp und Foursquare berücksichtigt die App auch ortsgebundene Einträge bei Facebook, Twitter oder YouTube. Zudem sammelt Localscope auf Instagram, Flickr oder Panoramio veröffentlichte Fotos und bezieht auch Einträge von Wikipedia, Wikimapia und ParkMe ein. iOS-Erinnerungen mit Ortsmarkierung werden ebenfalls berücksichtigt.

Nutzer haben die Möglichkeit, ortsgebundene Erinnerungen zu hinterlegen, um sich beim nächsten Ankommen oder Verlassen eines bestimmten Platzes an einen Eintrag erinnern zu lassen. Zu vielen Orten zeigt Localscope außerdem Detailinformationen und bietet Anbindung an gängige Navi-Apps zur Zielführung. Localscope erfordert mindestens iOS 8.0, die Gratis-Aktion läuft offenbar bis zum kommenden Sonntag. (lbe)