Menü
Mac & i

Parallels Desktop 11: OS X El Capitan nun vollständig unterstützt

Die jüngste Version der Virtualisierungsumgebung Parallels Desktop für den Mac unterstützt OS X 10.11 jetzt "vollständig", wie der Hersteller mitteilte. Dazu gehört auch die Integration der neuen Split View.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge
Parallels Desktop 11 für Mac

(Bild: Hersteller)

Die Virtualisierungsumgebung Parallels Desktop 11 für Mac unterstützt OS X El Capitan vollständig, gab das Unternehmen Parallels am Mittwoch bekannt. Mac OS X 10.11 lässt sich in Version 11.0.2 des Programms sowohl als Host als auch als Gast-System verwenden. Zudem ist es möglich, die mit El Capitan neu eingeführte Split View im Coherence-Modus zu nutzen, erklärte Parallels. Die Split View stellt – ebenso wie auf neuen iPads unter iOS 9 – zwei Programme nebeneinander im Vollbild dar.

Die "vollständige Unterstützung" von El Capitan ist nun außerdem auch im Parallels Mac Management für Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) gegeben. Parallels Desktop 11 wurde Mitte August veröffentlicht. Die neue Version verspricht Verbesserungen bei der Geschwindigkeit und unterstützt Windows 10, darunter auch Microsofts Sprachassistenzsystem Cortana, das sich auf diese Weise auch in Mac-Programmen einsetzen lässt.

Parallels Desktop 11 für den Mac kostet 80 Euro, der Upgrade-Preis von Version 9 oder 10 beträgt 50 Euro. Die Pro- sowie die Business-Version der Virtualisierungsumgebung bietet Parallels zum Preis von 100 Euro pro Jahr an. Parallels Mac Management für Microsoft SCCM ist als Jahresabonnement für 30 Euro pro Mac erhältlich. (lbe)