Menü

Perso mit eID: AusweisApp2 für iOS 13 verfügbar

Nach Apples NFC-Öffnung in iOS 13 können iPhone-Nutzer die Online-Funktionen des Personalausweises leichter nutzen. Ältere iPhones bleiben außen vor.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 103 Beiträge

Auch iPhone-Nutzer können ihren Perso jetzt direkt per NFC auslesen.

(Bild: Governikus)

Update
Von

Die AusweisApp2 des Bundes steht ab sofort für iPhone und iPad zum Download im App Store bereit. Damit sind erstmals auch iOS-Nutzer in der Lage, die Online-Ausweisfunktionen des Personalausweises sowie des elektronischen Aufenthaltstitels direkt vom Smartphone oder Tablet aus zu nutzen, ohne den Umweg über externe Hardware in Gestalt eines Kartenlesegerätes beschreiten zu müssen.

Die im Auftrag des Bundes von Governikus entwickelte AusweisApp2 setzt mindestens iOS 13.1 voraus. iPhone 6s und iPhone SE werden nach Angabe der Entwickler nicht unterstützt. Auch beim iPhone 7 könne es noch zu Problemen "mit der Erkennung einiger Ausweise" kommen, heißt es weiter – reibungslos soll es erst ab dem iPhone 8 klappen. Zum Auslesen solle man "die Kopfseite des iPhones an den Ausweis halten". Eine Liste kompatibler iPads hat Governikus bislang nicht veröffentlicht.

Die AusweisApp2 lässt sich für Online-Behördengänge und Online-Geschäftsverkehr einsetzen und auch iPhone-Nutzer könnten so endlich "von den digitalen hoheitlichen Anwendungen für Personalausweis, ePass und eVisum profitieren, zum Beispiel bei Personenkontrollen an internationalen Flughäfen", wie das Bundesministerium des Innern (BMI) zuvor mitteilte.

Die iOS-Version der AusweisApp2 gab es bislang nur im "halboffenen Feldtest", sie erfordert zudem ein externes Bluetooth-Kartenlesegerät. Eine Android-App ist seit über zwei Jahren verfügbar.

Grund für die lange Wartezeit war Apples strikte Beschränkung der NFC-Schnittstelle in iPhones, diese war ursprünglich nur für den Bezahldienst Apple Pay gedacht. Mit Software-Updates hat der iPhone-Konzern die Funkschnittstelle inzwischen weiter geöffnet: iOS 13 ermöglicht jetzt ganz neue Anwendungsfälle, neben dem Scannen von Ausweisdokumenten wird durch das Update auch die Möglichkeit geschaffen, NFC-Sicherheitsschlüssel am iPhone einzusetzen, zum Beispiel für eine passwortfreie Authentifizierung per FIDO2.

[Update 26.9.2019 15 Uhr] Voraussetzung für die Nutzung ist der 2010 eingeführte "neue Personalausweis" im Scheckkartenformat. Zudem muss die eID-Funktion aktiviert sein, das ist erst seit Frühjahr 2017 generell der Fall, zuvor konnte der Besitzer die Funktion deaktivieren lassen. Wurde die Online-Ausweisfunktion abgeschaltet, lässt diese sich "gegen eine Gebühr im Bürgeramt wieder aktivieren", heißt es in der Dokumentation der AusweisApp. Um die Perso-Daten auszulesen ist zudem eine PIN erforderlich, die der Nutzer von der Personalausweisbehörde auf dem Postweg erhält – oder bereits erhalten hat.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 8  64GB grau

iPhone 8

Apple iPhone XR  64GB schwarz

iPhone XR

Apple iPhone 11  64GB rot

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro  64GB midnight green

iPhone 11 Pro

Weitere Angebote für Apple iPhone 8 64GB grau im Heise‑Preisvergleich

(lbe)