Phil Schiller: Neuer iPod touch kommt ohne Umgebungslichtsensor

Apples Marketingchef äußert sich zur Kritik, dass das neue Gerät die Bildschirmhelligkeit nicht mehr automatisch einstellen kann.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Apple-Marketingchef Phil Schiller hat per E-Mail bestätigt, dass der neue iPod touch ohne Umgebungslichtsensor auskommen muss. Ein Kunde hatte zuvor gefragt, warum es mit dem gerade auf den Markt gekommenen Gerät nicht mehr möglich ist, eine automatische Helligkeitseinstellung des Bildschirms vorzunehmen – die Funktion fehlt in der auf dem Gerät eingesetzten iOS-6-Version.

iPod touch 5G.

Grund dafür sei, dass dem iPod touch der fünften Generation der "Automatic Light Sensor" fehle, schreibt Schiller in der Nachricht, die authentisch wirkt. "Er ist einfach zu klein!", meint der Marketingchef. Tatsächlich ist der alte iPod touch 4G mit Umgebungslichtsensor an seiner dicksten Stelle knapp einen Millimeter höher als das neue 5G-Modell. Apple scheint offenbar keine dafür passenden Komponenten gefunden zu haben. Nutzer müssen die Helligkeit deshalb von Hand regulieren. (bsc)