Menü
Mac & i

Pioneer kündigt CarPlay-Update für vier Car-Hifi-Systeme an

Mehrere Geräte des Unterhaltungselektronikspezialisten werden bald kompatibel zu Apples Fahrzeugintegration sein. Dabei soll ein Update reichen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge

Nach Alpine hat nun auch Pioneer Details zu seiner CarPlay-Strategie verraten. Wie der Unterhaltungselektronikspezialist mitteilte, werden mehrere seiner bereits verfügbaren Fahrzeugkonsolen per Update für Apples neue iPhone-Autointegration fit gemacht. Dabei handelt es sich in Deutschland um insgesamt vier verschiedene Geräte: AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVH-X8600BT. Für das billigste Modell AVH-X8600BT zahlt man momentan knapp 640 Euro.

Bis es soweit ist, müssen Kunden allerdings noch etwas Geduld haben. Die neue CarPlay-kompatible Firmware sei "ab Frühsommer 2014" verfügbar. In den USA soll es sogar fünf verschiedene Einheiten mit CarPlay-Nachrüstbarkeit geben, die allesamt zur diesjährigen Generation der NEX-Baureihe gehören.

Vier Pioneer-Geräte mit CarPlay-Kompatibilität.

(Bild: Hersteller)

Details zur Bedienung von CarPlay über die Pioneer-Konsolen stehen derzeit noch aus, der Hersteller verspricht aber, dass alle Funktionen inklusive Siri und Navigation verfügbar sind. Die Oberfläche erscheint sofort, sobald man sein iPhone (5, 5s oder 5c) per Lightning-Kabel angeschlossen hat. Eine Drahtlosanbindung gibt es nicht.

Die Bedienung dürfte per Touchscreen erfolgen, Pioneer scheint zudem eine eigene App entwickelt zu haben, mit der man zurück zur Standardoberfläche der Geräte kommt. Über CarPlay kann auch telefoniert werden.

CarPlay im Einsatz (12 Bilder)

Anschluss des iPhone

Nur Geräte mit Lighting-Port werden unterstützt – also iPhone 5, 5c und 5s. (Bild: Daimler)

(bsc)