Podcast-App: Reminiszenz an Designlegende und Einlösen von Gutscheincodes

Ein näherer Blick auf Apples neue iOS-App für Internet-Sendungen offenbart bislang unbekannte Details.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Apples in dieser Woche erschienene Podcast-App, die die Wiedergabe und das Herunterladen von Internet-Sendung aus der iTunes-Anwendung in eine eigene Software verlagert, enthält eine Reminiszenz an eine Designlegende. Wie der Entwickler Ben Lenarts auf Twitter berichtet, erinnert das beim Abspielen von Podcasts erscheinende Tonbandgerät an die Braun-Bandmaschine TG 60. Dieses in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entstandene Gerät wurde wiederum von Dieter Rams gestaltet, der zu den großen Helden von Apple-Chefdesigner Jony Ive zählt. Es ist nicht das erste Mal, dass sich iOS-Apps des Computerkonzerns von Rams-Designs inspirieren lassen: Bei der ersten Version des Taschenrechners war es ähnlich.

Links: TG 60, rechts: Podcast-App.

Ein weiteres nun bekannt gewordenes Detail in der Podcast-App betrifft ein Interface-Element: Wie Nutzer unter der Vorabversion von iOS 6 bemerkten, ist es dort innerhalb der Oberfläche bei der Selektion von interessanten Inhalten erlaubt, einen "Einlösen"-Knopf zu drücken, um einen iTunes-Gutscheincode zu hinterlegen. Die Idee, dass darüber ein Bezahlen kostenpflichtiger Podcasts möglich werden könnte, scheint allerdings weit hergeholt – da das Podcast-Verzeichnis weiterhin Teil des mobilen iTunes-Ladens ist, muss dort auch ein Account- und Gutscheincode-Zugriff möglich sein. (bsc)