Menü
Mac & i

Pornogucker: iPad dominiert bei Tablets

Laut einer Benutzeruntersuchung des größten Sexseitennetzwerks der Erde sind Nutzer mit Android-Tablets noch deutlich in der Minderheit. Bei den Mobiltelefonen ist das Google-System aber vorne, wenn ihm auch das iPhone auf den Fersen ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 133 Beiträge

Das Porno-Portal PornHub, das als größtes Netzwerk an Sexseiten im Internet gilt, hat auf seinem (in diesem Fall weitgehend jugendfreien) Big-Data-Blog "Insights" aktuelle Details zur Geräteverteilung unter seinen Benutzern veröffentlicht.

Demnach ist Apples iPad bei den Tablets trotz insgesamt sinkendem Marktanteil weiter vorne. 77,38 Prozent aller Nutzer verwendeten das Gerät, während Android nur 21,50 Prozent ausmache. Windows und BlackBerry erreichen zusammen nicht einmal ein Prozent.

Grafik zur Tablet-Benutzerverteilung bei PornHub.

(Bild: PornHub Insights)

Bei den Smartphones liegt dagegen erwartungsgemäß Android vorn. Unter den PornHub-Mobilfunkguckern macht das 48 Prozent aus. Das iPhone schlägt sich jedoch wacker mit 40 Prozent. Den Rest stellen Windows Phone, BlackBerry und andere Plattformen. Die hohe Zahl an iPhone-Nutzern ist auch deshalb erstaunlich, weil die Geräte Analysen zufolge mittlerweile im weltweiten Gesamtmarkt nur rund 12 Prozent ausmachen sollen.

PornHub hat sich auch angesehen, wer mit welchen Windows-Versionen nach Sex surft. Hier dominiert Windows 7 mit 62,4 Prozent, gefolgt von XP mit 16,24. Auch Traffic von Spielekonsolen erhält PornHub: Hier liegt die Playstation 3 mit 45,8 Prozent vor der Xbox mit 41,4 Prozent. Weitere Details zur Geräteverteilung, darunter auch zum Nutzungsverhalten von Linux-Usern, finden sich im Insights-Blog. (bsc)