Menü

Produktion von iPad Air 3 und Apple Watch 2 beginnt angeblich im 2. Quartal

Zulieferer stellen sich wohl auf den Beginn der Massenproduktion der beiden Geräte im Zeitraum von April bis Juni ein. Für die nächste Apple-Watch-Generation setze der Hersteller weiterhin nur auf einen Auftragsfertiger, heißt es in Medienberichten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

(Bild: dpa, Monica Davey/Archiv)

Von

Die Produktion von iPad Air 3 und Apple Watch 2 läuft nach Angabe von Zulieferern im zweiten Quartal 2016 an, wie Digitimes berichtet. Die im Zeitraum von April bis Juni anlaufende Massenproduktion der zweiten Apple-Watch-Generation übernehme wieder Quanta. Ursprünglich war Foxconn als weiterer Fertiger der Uhr im Gespräch. Apple hat sich dem Bericht zufolge aber dafür entscheiden, weiterhin nur auf einen Auftragsfertiger zurückzugreifen, da die Stückzahlen der Apple Watch nicht hoch genug seien.

Apple hat bislang keine Verkaufszahlen zu der Computer-Uhr veröffentlicht. Marktforscher schätzen, dass die Apple Watch zum Jahresende einen Anteil von gut 60 Prozent des insgesamt noch jungen Smartwatch-Marktes hält – und diesen auf Jahre dominieren könnte.

Neben der Apple Watch 2 steht im zweiten Quartal angeblich auch der Produktionsbeginn des iPad Air 3 an. Ob Apple Neuerungen des iPad Pro wie den Smart-Connector und die Apple-Pencil-Unterstützung auch in der 9,7-Zoll-Ausführung des Tablets unterbringt, bleibt vorerst offen.

Eine angebliche Design-Skizze zur Herstellung von iPad-Hüllen, die Nowhereelse.fr veröffentlicht hat, zeigt neue Aussparungen: Sie deuten auf die Integration von vier Lautsprechern sowie einen LED-Blitz hin. Die Quelle habe zweimal zutreffende Informationen geliefert, merkt Nowhereelse an, einmal aber komplett daneben gelegen. (lbe)