Menü

Rackmount-Gehäuse für Mac mini mit Thunderbolt 3

Sonnets Server-Gehäuse erweitert den Mac mini 2018 um zwei PCIe-Kartensteckplätze und erlaubt den Betrieb im Rack.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 52 Beiträge

Mit Thunderbolt 3 ist der xMac mini Server nun auch für den neuen Mac mini gedacht.

(Bild: Sonnet)

Von

Der Hersteller Sonnet hat sein speziell für Apples Mac mini gedachtes Server-Gehäuse neu aufgelegt. Mit Unterstützung für Thunderbolt 3 ist das "xMac mini Server" genannte Gehäuse nun für die Mac-mini-Modelle Baujahr 2018 ausgelegt: Es erweitert den kompakten Mac durch zwei PCIe-Kartensteckplätze, dafür wird ein Thunderbolt-3-Port belegt.

Die Steckplätze bieten Platz "für eine PCIe-Karte voller Höhe, voller Länge und einfacher Breite sowie eine Karte voller Höhe und halber Länge" plus Tochterkarte. Der Hersteller verspricht dabei eine PCIe-Bandbreite von 1750 MByte/s für die installierten Karten, ein integriertes 150-Watt-Netzteil soll ausreichend Strom zur Verfügung stellen.

Das 1HE- respektive 1U-Gehäuse bietet Platz für einen Mac mini sowie die PCIe-Karten und erlaubt den Einsatz im Rack. Der Mac sei dabei fest fixiert und lasse sich im Gehäuse auch transportieren, betont der Hersteller. Die obere Abdeckung des Rackmount-Gehäuses sei leicht abzunehmen.

HDMI, 10-Gigabit-Ethernet und USB-A sind an der Rückseite des xMac Mini Server untergebracht und lassen sich über mitgelieferte Panel-Montagekabel an den Mac mini anschließen, um so direkt von außen zugänglich zu bleiben. Ein weiteres Thunderbolt-Kabel könne man vom eingesetzten Mac mini leicht nach außen verlegen. Der Mac mini wird zudem über einen Netzschalter an der Gehäusefront an- und abgeschaltet, so Sonnet, ein Zugriff auf die Rückseite des Mac mini sei nicht erforderlich. An der Vorderseite ist auch ein zusätzlicher USB-A-Port zu finden, um etwa eine Tastatur anzuschließen.

Durch die Anbindung der PCIe-Kartensteckplätze soll der Mac mini zur Workstation etwa für Audio- und Videoproduktion werden, wie Sonnet ausführt, um beispielsweise die Verwendung von "Audio-Schnittstellenkarten wie der Avid Pro Tools | HDX, Pro-Videoerfassungs- und Transcodierungskarten sowie SAS- und SATA-HBA-, Fibre Channel-, 10-Gb-Ethernet- und RAID-Controller-PCIe-Karten" zu erlauben. Eine Übersichtsseite nennt kompatible PCI-Express-Karten. Der xMac mini Server Thunderbolt 3 Edition soll ab sofort im Handel zu finden sein, die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei knapp 1150 Euro.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Mac mini, Core i3-8100B,   8GB RAM,  128GB SSD, Gb LAN [2018] (MRTR2D/A)

Mac mini 2018

Sonnet xMac mini Server, Erweiterungsgehäuse für PCIe, Thunderbolt 2 (XMAC-MS-A)

xMac mini Server TB2

Weitere Angebote für Apple Mac mini, Core i3-8100B, 8GB RAM, 128GB SSD, Gb LAN [2018] (MRTR2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)