Menü
Mac & i

Radarkamera-App von TomTom mit kostenloser Testphase

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Der Navi-Spezialist TomTom hat seine Radarkamera-App für das iPhone in Version 1.1 online gestellt. Die für Deutschland und Österreich gedachte Anwendung bringt als Hauptneuerung eine kostenlose 12-Monats-Probephase mit – das bisher notwendige Abo zu Preisen zwischen knapp 1,80 (für einen Monat) und 19 Euro (für ein Jahr) entfällt. TomTom versucht offenbar, mehr Nutzer für das Werkzeug zu gewinnen – laut eigenen Angaben tragen derzeit rund 1,6 Millionen Nutzer in bis zu 15 Ländern dazu bei, die Datenbank zu verbessern.

Radarkamera-App von TomTom.

(Bild: Hersteller)

Die App soll bis zu 95 Prozent aller fest installierten "Blitzer" kennen, die laut Firmenangaben "bis zu zweimal pro Woche" aktualisiert werden. Hinzu kommen Echtzeitaktualisierungen bei mobilen Kontrollen. Eine Navigationsfunktion ist nicht integriert, allerdings lässt sich die Radarkamera-App als GPS-gestützter Tacho nutzen. Dies ist auch die einzige Funktion, die ohne Anmeldung verwendbar ist. TomTom will außerdem die Geschwindigkeit in bestimmten Situationen besser erfassen – beispielsweise, wenn man einen Tunnel verlässt, in dem naturgemäß keine Satellitenverbindung besteht. Audiowarnungen können außerdem per Bluetooth abgehört werden.

Zum Thema Rechtmäßigkeit der Radarkamera-App hat TomTom hier eine FAQ veröffentlicht. (bsc)