Menü
Mac & i

Reeder für iPhone kostenlos

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die populäre RSS-Leseanwendung Reeder wird in ihrer iPhone-Version aktuell kostenlos angeboten. Normalerweise werden 2,69 Euro fällig. Einer der Gründe für das Gratisangebot dürfte die Tatsache sein, dass Entwickler Silvio Rizzi derzeit noch nicht alle versprochenen neuen Dienste in allen seinen Apps unterstützen kann, die mit dem Ende von Google Reader zum 1. Juli notwendig werden. Reeder für iPhone beherrscht allerdings schon jetzt alternative RSS-Dienste wie Fever, Feedbin.me sowie die direkte RSS-Synchronisation. Mit Version 3.2, die laut Rizzi bereits bei Apple eingereicht wurde, werden zusätzlich Feedly und Feed Wrangler (ohne Smart Streams) zur Synchronisation unterstützt.

Reeder auf dem iPhone.

(Bild: Hersteller)

Noch nicht fertig sind weiterhin die überarbeiteten Mac- und iPad-Versionen von Reeder, die derzeit nur Google Reader unterstützen. Es sei schwieriger, diese mit neuen Diensten auszustatten, schreibt Rizzi. Bis zum 1. Juli werden sie deshalb nicht fertig. Aktuell lassen sich beide Apps (iPad, Mac) gratis herunterladen, der Entwickler will sie zum 1. Juli aber aus den App Stores nehmen, weil sie dann ohne Google Reader nicht mehr arbeiten. Einen Termin für die neuen Versionen hat Rizzi noch nicht genannt. (bsc)