Menü
Mac & i

Rekordpreis für Apple-1

In den USA wurde ein Exemplar von Apples erstem Rechner für über 900.000 US-Dollar verkauft. Den Zuschlag erhielt ein Museum.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge

Für einen der ersten Apple-Computer ist bei einer Auktion in Amerika ein Rekordpreis von 905.000 US-Dollar bezahlt worden. Die umgerechnet rund 716 000 Euro kamen vom Henry Ford Museum, wie das Auktionshaus Bonhams mitteilte. Ob die Maschine demnächst ausgestellt wird, blieb zunächst unklar.

Der bisherige Rekord von 516 461 Euro für einen "Apple-1" war im Mai 2013 beim Kölner Auktionshaus Breker erzielt worden. Die ersten Apple-Computer von 1976 bestanden nur aus der Hauptplatine, die Mitgründer Steve Wozniak persönlich zusammenbaute. Um Bildschirm, Tastatur oder Gehäuse mussten sich die Nutzer selber kümmern.

Der nun versteigerte Apple-1.

(Bild: Bonhams)

Das nun versteigerte Gerät kam in Form der Hauptplatine mit allen Chips, einer extern anschließbaren Tastatur sowie Apple Cassette Interface. Erster Besitzer war John Barkley Anderson, Gründer und erster Präsident der Apple-Benutzergruppe "Cincinnati AppleSiders".

Der Apple-1 wurde anfangs für genau 666,66 Dollar verkauft. Von rund 200 gebauten Geräten existieren heute laut Experten noch etwa 50. Der am Dienstag verkaufte Computer gehört zu den wenigen, die noch funktionieren. (mit Material von dpa) / (bsc)