Menü

Remote Buddy Display: Mac vom Apple TV aus kontrollieren

Eine neue tvOS-App der Remote-Buddy-Macher erlaubt es, vom Fernseher aus auf das heimische OS-X-Gerät zuzugreifen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Remote Buddy Display bietet große Schaltflächen für wichtige Aktionen.

(Bild: Hersteller)

Von
Anzeige
Apple TV 32GB 2015
Apple TV 32GB 2015 ab € 149,90

Die OS-X-Fernsteuerungslösung Remote Buddy wurde um eine Apple-TV-Anbindung ergänzt. Die dafür notwendige App steht kostenlos im tvOS App Store zum Download bereit und nennt sich Remote Buddy Display. Mit dem Tool ist es möglich, einen Mac, auf dem Remote Buddy läuft, vom Fernseher mit angeschlossenem Apple TV aus zu beobachten und zu steuern.

Die Siri Remote lässt sich als Mac-Trackpad nutzen, zudem kann man eine Tastatur aufrufen. Für rund 100 populäre Apps stehen zudem schnell verfügbare Kommandos zur Verfügung. Die App nutzt zudem eine eigenentwickelte Screen-Sharing-Engine, die performanter sein soll als Apples AirPlay. Töne werden allerdings nicht übertragen.

Weitere Details und ein Video von Remote Buddy Display in Aktion finden sich auf der Website von Remote-Buddy-Hersteller IOSPIRIT. Die Mac-App kostet knapp 25 Euro für eine Einzelplatzlizenz, 50 Lizenzen sind für 250 Euro zu haben. Eine Demoversion gibt's hier. Die App läuft ab OS X 10.6, OS X 10.10 wird aber empfohlen. (bsc)